Cassandra Clare

Cassandra Clare "City of Bones - Chroniken der Unterwelt 1" Biografie von Cassandra Clare:

Cassandra Clare ist das Pseudonym einer amerikanischen Autorin. Sie wurde in Teheran geboren und verbrachte einen großen Teil ihrer Kindheit mit ihrer Familie auf Reisen. Sie lebte in Frankreich, England und der Schweiz. Da Cassandra Clares Familie häufig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde.

Als Erwachsene lebte sie in Los Angeles und New York, wo sie für verschiedene Zeitungen und Magazine schrieb. Nachdem sie sich durch einige Fan Fiction-Geschichten (zu „Harry Potter“ und „Herr der Ringe“) einen Namen gemacht hatte, inspirierte ihre Lieblingsstadt New York sie 2004 zu ihrem Debütroman „City of Bones“, den Auftakt zu ihrer bekannten Urban Fantasy-Reihe „Die Chroniken der Unterwelt“. Seit 2006 ist Cassandra Clare freiberufliche Autorin. Sie lebt mit ihrem Freund und zwei Katzen in New York.

Meine Empfehlungen:

Cassandra Clares Reihe „Die Chroniken der Unterwelt“ ist ein echtes Highlight für Urban Fantasy-Fans. Bereits der Auftaktroman „City of Bones“ bietet alles, was das Leser(innen)herz begehrt: Eine pulsierende Großstadt (New York), finstere Dämonen, mutige Schattenjäger, Werwölfe, geheimnisvolle Hexenmeister, Gefahren, Geheimnisse, magische Talente und eine schicksalhafte Liebe, die in den Folgeromanen „City of Ashes“ und „City of Glass“ vor manche Bewährungsprobe gestellt wird. Spannend und zum Mitfiebern!

Bücher von Cassandra Clare:

Romane:

Die Chroniken der Unterwelt – Mortal Instruments:

  1. „City of Bones“ (Arena, 2008)
  2. „City of Ashes“ (Arena, 2008)
  3. „City of Glass“ (Arena, 2009)
  4. „City of Fallen Angels“ (Arena, 2011)
  5. „City of Lost Souls“ (Arena, 2013)
  6. „City of Heavenly Fire“ (Arena, voraussichtlich April 2015)

Chroniken der Schattenjäger – Infernal Devices:

  1. „Clockwork Angel“ (Arena, 2011)
  2. „Clockwork Prince“ (Arena, 2012)
  3. „Clockwork Princess“ (Arena, 2013)

Die Chroniken des Magnus Bane – The Bane Chronicles:

  1. „Was geschah tatsächlich in Peru?“ (Arena, 2014)
  2. „The Runaway Queen“
  3. „Vampires, Scones, and Edmund Herondale“
  4. „The Midnight Heir“
  5. „The Rise of The Hotel Dumort“
  6. „Saving Raphael Santiago“
  7. „The Fall of The Hotel Dumort“
  8. „What to Buy the Shadowhunter Who Has Everything (And Who You’re Not Officially Dating Anway)“
  9. „The Last Stand of the New York Institute“
  10. „The Course of True Love (and First Dates)“

„Die dunklen Mächte“:

  1. „Lady Midnight“ (Goldmann, 2016)

„Magisterium“ (zusammen mit Holly Black):

  1. „Der Weg ins Labyrinth“ (Bastei Lübbe, 2014)
  2. „Der kupferne Handschuh“ (Bastei Lübbe, 2015)
  3.  „Der Schlüssel aus Bronze“ (Bastei Lübbe, Oktober 2016)

Aus der Welt von „Die Chroniken der Schattenjäger“ und „Magnus Bane“:

  • „City of Bones. Die Schattenjäger. Das offizielle Handbuch: Chroniken der Unterwelt“ (Arena, 2013)
  • „Die Chroniken des Magnus Bane (Arena, 2014)
  • „Der Schattenjäger-Codex“ (Arena, 2014)

Storysammlungen, etc.:

  • „Vacations from Hell“ (englische Ausgabe, 2009, zusammen mit Libba Bray, Claudia Gray und Maureen Johnson)

Auszeichnungen:

Cassandra Clare hat für ihre Romane zahlreiche Auszeichnungen bekommen. Eine Liste ihrer Werke und Auszeichnungen findet ihr hier.

Verfilmungen:

Der Auftaktband der „Chroniken der Unterwelt“-Reihe, „City of Bones“, wurde verfilmt und wird voraussichtlich ab dem 29.08.2013 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Die Website von Cassandra Clare:

Mehr zu Cassandra Clare und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Homepage und auf ihrem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits