Angie Sage „Magyk – Septimus Heap 1“

Inhaltsangabe zu „Magyk – Septimus Heap 1“:

Angie Sage "Magyk - Septimus Heap 1"KinderbuchZauberlehrlingeLieblingsbuchEs heißt, der siebte Sohn eines siebten Sohnes verfüge über besondere Kräfte. Als Septimus Heap, der siebte Sohn einer armen Zauberfamilie, in der Stadt Burg zur Welt kommt, schmiedet der verbannte schwarze Magier DomDaniel einen finsteren Plan, um die Macht über Burg zu erlangen und wieder zum Außergewöhnlichen Zauberer zu werden. Doch sein Plan gelingt nur teilweise: Er lässt die Königin von Burg ermorden, setzt ein Kopfgeld auf die neugeborene Prinzessin aus und täuscht den Tod des jungen Septimus vor, um den Jungen zu seinem Lehrling auszubilden. Die Rückkehr nach Burg bleibt ihm jedoch verwehrt, solange die Prinzessin in Burg lebt.

10 Jahre später: An ihrem zehnten Geburtstag erfährt Jenna Heap, dass sie die verschollene Prinzessin und Thronerbin von Burg ist. Doch ihre Eltern Silas und Sarah Heap können ihre Adoptivtochter nicht länger vor den Schergen DomDaniels verbergen. Zusammen mit der Außergewöhnlichen Zauberin Marcia Overstrand, ihrem Vater Silas, ihrem jüngsten Bruder Niko, Wolfshund Maxie und dem Waisenjungen 412 aus der Jungarmee und mit der Hilfe des Geistes des Zauberers Alther flüchtet Jenna vor den finsteren Schurken und Zaubern von DomDaniel. Doch der gefürchtete Jäger ist ihnen bereits auf den Fersen und eines Tages spürt er die Prinzessin, ihre Familie und Freunde in ihrem Versteck bei Tante Zelda in Marram-Marschen auf. Zusammen mit den schrecklichen Schleimmonstern, den Magogs, macht er sich auf den Weg. Mit dabei ist auch der Lehrling DomDaniels, ein Junge namens Septimus Heap …

Meine Meinung zu „Magyk – Septimus Heap 1“:

„Magyk“ ist der Beginn einer zauberhaften Fantasyreihe für Kinder ab 10 Jahren. Angie Sage zieht mit ihrer wunderbaren Erzählweise die Leser jeden Alters in ihren Bann. Die Geschichte der sympathischen und außergewöhnlichen Zauberfamilie Heap, des mittelalterlich anmutenden Städtchens Burg und der Kampf der Familie und Freunde gegen den bösen Magier DomDaniel begeistert mit ihren zauberhaften Figuren, liebevoll durchdachten Details und wunderbarer Magie.

Die Leser können sich gut mit den Heaps identifizieren: mit Jenna, ihren Eltern Sarah und Silas, ihren Brüdern Simon, Sam, Fred und Erik, Jo-Jo und Niko, mit der leicht schroffen, aber liebenswerten Zauberin Marcia, der skurrilen Weißen Hexe Tante Zelda, dem spitzbübischen Geist Alther und dem schüchtern Jungen 412. Doch auch die Nebenfiguren kommen bei Angie Sage nicht zu kurz. Ihnen widmet sie im Anhang noch einige kurze Passagen und erzählt, wie es ihnen weiter ergangen ist.

Neben den Figuren und der Erzählweise gefallen mir besonders die magischen Momente des Buchs: die Geistermagie von Alther, das Drachenboot, Tante Zelda magischen Zaubertränke, Marcias machtvollen Zaubersprüche, der magische Drachenring und die Zauberbücher voller Charms, magischen Zaubersprüchen für jedermann. Mit viel Liebe zum Detail erzählt Angie Sage eine ganz außergewöhnliche Geschichte voller fantastischer Elemente (eine Prinzessin in Not, ein böser Zauberer, eine gute Hexe, ein Drache, eine mittelalterliche Burg, ungewöhnliche und teilweise Schrecken erregende Sumpfbewohner, etc.), verzaubert wirkender Orte (Burg, die Marschen) und ungewöhnlicher Kreaturen (eine Ente, die eigentlich eine Katze ist, den seehundähnlichen, sprechenden Boggart, eine riesige Marschpython, sprechende Botenratten, gefährlichen Panzerkäfern und ekligen, schleimigen Magogs).

Hier liegt die Magie auf jeder Seite. Zusammen mit den wunderschönen Illustrationen von Mark Zug ist „Magyk – Septimus Heap 1“ ein unvergessliches, einzigartiges Lesevergnügen voller Zauber. Diese Reihe muss man einfach lieben!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

„Magyk – Septimus Heap 1“ ist der Auftakt zur großartigen, spannenden Kinderbuchreihe „Septimus Heap“ von Angie Sage. Die Fantasyreihe für Leser ab 10 Jahren umfasst sieben wundervolle Romane, die ich jedem jungen Fantasyfan nur empfehlen kann.

  1. „Magyk“
  2. „Flyte“
  3. „Physic“
  4. „Queste“
  5. „Syren“
  6. „Darke“
  7. „Fyre“

Weitere tolle Fantasyromane für Kinder wie die „Charlie Bone“-Reihe oder die Trilogie „Der magische Dieb“ findet ihr in meiner Rubrik Fantasy für Kinder ab 10 Jahren.

Die Website von Angie Sage:

Mehr zur Kinderbuchautorin Angie Sage und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Facebook-Seite und auf der deutschen Website zur Septimus Heap-Reihe.

Das Buch:

Angie Sage "Magyk - Septimus Heap 1"512 Seiten

Taschenbuch

Dezember 2007

Deutscher Taschenbuch Verlag

Preis: 9,95 € (D)

ISBN: 978-3-423-62327-9

Originaltitel: „Magyk“

Deutsche Übersetzung: Reiner Pfleiderer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits