Ben Reeder „The Demon’s Apprentice“

Inhaltsangabe zu „The Demon’s Apprentice“:

düsterer Junge vor rotem Hintergrund und magischen ZeichenModerne Weltdunkles SchicksalZaubererChance Fortunato ist kein normaler 15-Jähriger. Er freut sich nicht nur über die Möglichkeit, zur Highschool gehen zu können, mit seiner Mutter und seiner kleinen Schwester Zeit zu verbringen und Freunde zu haben, es sind auch völlig neue Erfahrungen für ihn. Denn gerade erst ist ihm nach 8 Jahren Gefangenschaft, man kann es auch Sklaverei nennen, die Flucht gelungen.

Doch sein Meister war leider kein gewöhnlicher Krimineller, sondern ein mächtiger Dämonengraf, der ihn gezwungen hat, dunkle Magie auszuüben, um schwarze Zauber und Flüche zu erschaffen und menschliche Seelen in seine Gewalt zu bringen. Die Narben sowie die Schuld aus dieser schrecklichen Zeit lasten schwer auf Chance – Körper, Geist, Magie und Aura.

Doch als sein Lehrer Mr Chomsky ermordet wird, der einzige, der von Chances Leben als Dämonenlehrling wusste und ihn nicht verdammt hat, gerät Chance nicht nur ins Visier des Polizisten Collins, sondern auch das Conclave der Magier von New Essex ist ihm in Form des Magiers Dr. Corwin auf den Fersen. Ihm wird klar, dass er den Mörder von Mr. Chomsky schleunigst selbst aufspüren muss, wenn seine erste Woche in Freiheit nicht auch seine letzte sein soll …

Meine Meinung zu „The Demon’s Apprentice“:

Jeder der mich kennt, weiß, dass ich auch gerne mal unter englischsprachigen Fantasyromanen nach neuen Schätzen Ausschau halte. Ein solches Juwel habe ich nun mit „The Demon’s Apprentice“ von Ben S. Reeder gefunden. Was diesen Dark Fantasy-Roman so besonders macht, ist seine Hauptfigur. Ich mag Helden, die wie Chance buchstäblich durch die Hölle gegangen sind, nie aufgeben und dennoch an das Gute glauben und einen guten Kern besitzen. Ich habe mit Chance mitgefiebert, als er sich seinem dämonischen Meister Dulka im Kampf stellte, mit ihm gejubelt, als er wieder wider Erwarten gewann. Ich habe mit ihm geweint, als er nach acht langen Jahren seine Mutter und seine Schwester fand und endlich ein liebevolles Zuhause bekam. Ich habe mit ihm mitgelitten, als er Flashbacks an schlimme Zeiten hatte oder sich neuen Kämpfen, Gegnern und Vorurteilen stellen musste.

Doch nicht nur die Hauptfigur von „The Demon’s Apprentice“ ist gut ausgearbeitet. Auch die bunte Mischung an unterschiedlichen Charakteren um Chance herum ergeben ein stimmiges, faszinierenden Gesamtbild. Zum einen ist da der beliebte Highschool-Footballspieler Brad, ein echter Tyrann, seine attraktive Freundin Alexis, der nerdige Lucas und die quirlige Wanda, der sympathische Polizist Officer Collins und der Ehrfurcht einflößende Magier Dr. Corwin.

Packend geschrieben überzeugt „The Demon’s Apprentice“ mit coolen magischen Kämpfen, solider Detektivarbeit, tollen Figuren und einer gelungenen modernen magischen Welt.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

„The Demon’s Apprentice“ liegt leider nur auf Englisch vor, doch wer gerne englischsprachige Fantasyromane liest und Appetit auf mehr bekommen hat, der darf sich freuen. Der 2. Band und 3. Band um Chance und seine Freunde, „Page of Swords“ und „Vision Quest“, sind bereits erschienen.

Ein bisschen hat mich Chance an Cal Leandros, den Helden von Rob Thurmans gleichnamiger Fantasyreihe, erinnert. Auch Cal hat eine dunkle Vergangenheit und ein dunkles Schicksal. Doch während Chance sich befreien kann, muss Cal damit leben, dass sein Vater ein Monster war und etwas Dunkles auch in ihm lebt. Und dieses Dunkle wird immer stärker und nur in Schach gehalten von Cals Liebe zu seinem älteren Bruder Niko, Cals Sarkasmus und seiner Freundschaft zum Puck Robin Goodfellow. Die dunklen Abenteuer starten in „Nachtgeister“.

Die Website von Ben Reeder:

Mehr zum Autor, seinen Romanen und eine Leseprobe findet ihr auf Ben Reeders englischsprachiger Website.

Das Buch:

düsterer Junge vor rotem Hintergrund und magischen Zeichen288 Seiten

E-Book

Dezember 2014

Verkauf durch: Amazon

Preis: 3,17 $

ASIN: B00R3Y86C0

Deutsche Übersetzung: bislang nicht geplant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits