Brandon Mull „Die Zuflucht der Drachen – Fabelheim 4“

Inhaltsangabe zu „Die Zuflucht der Drachen  – Fabelheim 4“:

Buchcover mit Hydra zu "Die Zuflucht der Drachen - Fabelheim 4"Magische WesenModerne WeltJung & AltDer Verdacht, dass der Sphinx ein Verräter ist, hat sich bestätigt. Als er Kendra durch seine Verbündeten kurzzeitig entführen lässt und ihren Klon an ihrer Stelle zurücklässt, erfahren sie, wie weit seine Pläne, die fünf Artefakte aus den fünf geheimen magischen Reservaten zu stehlen, um mit ihnen das Dämonengefängnis zu öffnen, schon fortgeschritten sind.

Kendra, ihr Bruder Seth und ihre Freunde, die Ritter der Morgenröte Warren, Tanu, Dougan, Gavin und Mara, reisen daher nach Wyrmroost, einem geheimen Drachensanktuarium, um das Artefakt zu finden, das Patton Burgess dort versteckt hat.

Doch in dem Drachensanktuarium sind Menschen nicht willkommen und auch an Patton erinnern sich die Bewohner von Wyrmroost nicht in Freundschaft. Und so bekommen es die jungen Helden und ihre Freunde nicht nur mit gefährlichen Drachen und Greifen, einem Himmelsriesen, weiteren Monstern und anderen Gefahren zu tun, während ihnen Navarog, der dämonische Drachenprinz, dicht auf den Fersen ist …

Meine Meinung zu „Die Zuflucht der Drachen – Fabelheim 4“:

Endlich – DRACHEN! Es tauchte zwar schon im 3. Band der Reihe ein Drache auf, doch nun bekommen die intelligenten, faszinierenden und gefährlichen Kreaturen mit „Die Zuflucht der Drachen – Fabelheim 4“ endlich eine größere Rolle. Wir lernen große Drachen kennen, Drachen, die durch ihre bloße Gegenwart panische Angst hervorrufen und dich lähmen können, Drachen mit Drachenatem aus Feuer, Schlafgas, Gift und mehr, Drachen, die ihre Gestalt ändern und zu Menschen werden können, und Drachen-Zauberer.

Die Bandbreite der Drachen und anderen phantastischen Kreaturen ist auch im 4. „Fabelheim“-Band von Brandon Mull wieder groß und als Leserin frage ich mich oft, mit welchen Ideen die Reihe wohl als Nächstes aufwartet. Fabelheim steht wieder als zentraler Schauplatz im Fokus des Romans, doch wie schon im Vorgängerband führt eine neue Mission die Helden wieder quer durch die USA an einen neuen magischen Ort: Wyrmroost.

Neben Seth, Kendra, ihren Großeltern, Tanu und Warren dürfen natürlich auch andere lieb gewonnene Charaktere nicht fehlen: So gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit dem jungen Drachenzähmer Gavin, dem Ritter-Leutnant Dougan und Mara aus die Verlorene Mesa, sondern auch Vanessa, die Feenkönigin, der sterbende Dämon Graulas und der Sphinx haben wieder ihren Auftritt. Besonders Graulas gibt der Geschichte eine neue Wendung, denn er macht Seth zu einem Schattenschmeichler. Nun kann Seth die Kreaturen der Nacht verstehen, seine Gefühle lassen sich nicht mehr magisch manipulieren und er kann mit den Schatten verschmelzen. Ob das so eine gute Idee war, dem unbesonnenen Jugendlichen diese Kräfte zu verleihen? Ich bin wirklich sehr gespannt auf den nächsten Band und kann es nach dem überaus gelungenen 4. Band nicht erwarten, endlich weiterzulesen.

Fazit: „Die Zuflucht der Drachen – Fabelheim 4″ ist wieder ein Muss für alle Fabelheim-Fans!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenObwohl die beiden Hauptfiguren von „Die Zuflucht der Drachen“, Kendra und Seth, Jugendliche sind, richtet sich der Roman wieder an jugendliche Leser und All Age Fantasy-Fans gleichermaßen. Die Reihe vereint Abenteuer, die unterschiedlichsten phantastischen Wesen, den Kampf Gut gegen Böse und spannende Magie.

Wer sich von „Fabelheim“ verzaubern lassen möchte, sollte die Romane am besten in chronologischer Reihenfolge lesen:

  1. „Fabelheim“
  2. „Die Gesellschaft des Abendsterns“
  3. „Die Schattenplage“
  4. „Die Zuflucht der Drachen“
  5. „Im Kerker der Dämonen“

Ihr liebt wie ich Drachenromane? Dann solltet ihr die folgenden Buchtipps nicht verpassen!

Eine Drachen-Reihe um eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem Drachen und seinem Reiter ist „Die Feuerreiter Seiner Majestät“ von Naomi Novik. Angesiedelt in einem historischen Europa zieht es Temeraire und seinen Captain Will Laurence an die Schauplätze berühmter Schlachten gegen die Armeen Napoleons. Die Flügel ausbreiten tut das ungewöhnliche Team im 1. Band „Drachenbrut“.

Zu harmlos? Ihr wollt lieber blutrünstige, mächtige und überaus gefährliche Drachen? Bitteschön! Dann kann ich „Die Mächte des Feuers“ von Markus Heitz empfehlen. Hier führen die Menschen und die Drachen gegeneinander Krieg. Doch im Europa der Zwanziger Jahre scheinen die Drachentöter gegen die mächtigen Bestien einen aussieglosen Kampf zu führen …

Die Website von Brandon Mull:

Mehr zum Autor von Fabelheim und seinen Romanen erfahrt ihr auf Brandon Mulls englischsprachiger Website.

Das Buch:

Buchcover mit Hydra zu "Die Zuflucht der Drachen - Fabelheim 4"512 Seiten

Taschenbuch

August 2013

Blanvalet Verlag

Preis: 9,99 € (D)

ISBN: 978-3-442-26935-8

Originaltitel: „Fablehaven 4. Secrets of the Dragon Sanctuary“

Deutsche Übersetzung: Hans Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits