Brandon Mull „Fabelheim“

Inhaltsangabe zu „Fabelheim“:

Buchcover mit Hexe im Wald zu "Fabelheim"Jung & AltMagische WesenModerne WeltDa ihre Eltern eine Kreuzfahrt machen wollen, sollen die dreizehnjährige Kendra und der elfjährige Seth kurzerhand zu ihren Großeltern. Doch die scheinen von der Aussicht nicht so begeistert zu sein. Oder warum haben ihre Großeltern sie noch nie zuvor zu sich eingeladen?

Auch Kendra und Seth haben Bedenken, denn als sie auf dem abgelegenen Grundstück angekommen sind, erwarten sie als Erstes eine Menge Regeln, ihr Opa verhält sich merkwürdig und ihre Oma scheint verschwunden zu sein. Was machen ihr Opa, Dale und Lena in der Scheune und warum haben sie ihnen verboten, sie zu betreten? Und ist der Wald neben ihrem Grundstück wirklich so gefährlich, wie ihr Opa behauptet?

Als sich Seth und Kendra an die Untersuchung einiger rätselhafter Vorkommnisse machen, kommen sie einem großen Geheimnis auf die Spur. Denn ihre Großeltern sind die Verwalter von Fabelheim, einem der letzten Reservate für mystische Geschöpfe …

Meine Meinung zu „Fabelheim“:

„Fabelheim“ von Brandon Mull überrascht mit einem modernen Märchen für junge und erwachsene Fantasyleser. Eine böse Hexe im Wald, ein verborgener, magischer See, Feen im Garten … all das scheinen vertraute Märchenelemente zu sein, die Brandon Mull geschickt neu erzählt und miteinander verknüpft, so dass ein spannendes Fantasyabenteuer dabei herauskommt.

Mir gefallen die mystischen Wesen ganz besonders. Neben Najaden, die versuchen unvorsichtige Menschen zu ertränken, gibt es noch raffgierige Klippentrolle, Unsinn treibende Satyre, eitle Feen, hässliche Kobolde, kräftige Golems und viele weitere Kreaturen. Zusammen mit den beiden Hauptfiguren entdecken wir Fabelheim, ein Reservat für mystische Kreaturen – und ein Gefängnis für böse Wesen. Fabelheim ist weder ein Paradies, noch ist es ein Zoo. Fabelheim birgt Gefahren und das müssen auch Seth und Kendra erfahren, als sie sich nicht an die Regeln halten. Und das ist auch gut so, denn das macht diesen Zufluchtsort so interessant.

Kendra und Seth sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere, mit denen man sich als Leser – auch als erwachsene Leserin – schnell identifizieren kann. Kendra ist neugierig, klug, aber vorsichtig. Sie hält sich an Regeln. Ganz im Gegensatz zu ihrem Bruder, der abenteuerlustig und impulsiv ist und sich an keine Regeln hält – und dabei die Katastrophe erst in Gang setzt.

Insgesamt ist „Fabelheim“ von Brandon Mull ein spannender und gelungener Fantasyroman für All Age-Fans und verspricht tolle neue Abenteuer in den Folgeromanen.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenBrandon Mulls „Fabelheim“-Reihe umfasst fünf Bände. Wem der 1. Band gefallen hat, der darf sich auf weitere packende Fantasyabenteuer freuen.

Die Reihe in chronologischer Reihenfolge:

  1. „Fabelheim“
  2. „Die Gesellschaft des Abendsterns“
  3. „Die Schattenplage“
  4. „Die Zuflucht der Drachen“
  5. „Im Kerker der Dämonen“

Brandon Mull ist nicht der einzige Fantasyautor, der phantastische Kreaturen aus alten Märchen und Mythen für sich entdeckt hat, ihnen ein neues Gewand verleiht, in die moderne Welt versetzt und spannende neue Geschichte über sie erzählt. Zu den Autoren, die ich immer wieder gerne empfehle, gehört auch Rick Riordan, der in seinen Reihen „Percy Jackson“ und „Helden des Olymps“ die griechischen Götter, antike Helden und mythische Wesen zum Leben erweckt. Nie war Schulstoff spannender als in Rick Riordans Romanen, wenn sein Held, der Halbgott Percy Jackson, Sohn des antiken Meeresgottes Poseidon, sich Monstern, fiesen Göttern und anderen Herausforderungen stellen muss. Los geht’s in „Percy Jackson – Diebe im Olymp“.

Fantasy-Romane für jede Altersklasse – das ist die Stärke von All Age-Fantasy. Dabei sind die Romane, Themen und Helden genauso bunt gemischt und abwechslungsreich wie ihre Leser. Eine kleine Auswahl findet ihr in meiner Rubrik All Age Fantasy.

Die Website von Brandon Mull:

Mehr zum Autor von Fabelheim und seinen Romanen erfahrt ihr auf seiner englischsprachigen Website.

Eine weitere Website, die ich allen empfehlen kann, die des Französischen mächtig sind, ist die Website des französischen Verlags zur Reihe: http://www.fablehaven.fr/. Einfach wundervoll gestaltet und mit vielen Infos zum Entdecken.

Das Buch:

Buchcover mit Hexe im Wald zu "Fabelheim"368 Seiten

Taschenbuch

April 2010

Blanvalet Verlag

Preis: 8,95 € (D)

ISBN: 978-3-442-26697-5

Originaltitel: „Fablehaven“

Deutsche Übersetzung: Hans Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits