Christopher Nuttall „The Very Ugly Duckling – Bookworm 2“

Inhaltsangabe zu „The Very Ugly Duckling – Bookworm 2“:

Buchcover zu "The Very Ugly Duckling - Bookworm 2" mit 2 Magiern in KapuzenmäntelnZaubererMagische WeltspannendDer Hexerkönig lebt! Der alte Feind aus der Zeit der Nekromanten-Kriege trachtet danach, mithilfe seiner Marionetten die Goldene Stadt und das Reich zu vernichten. Nur mit Mühe und Not ist es Elaine und ihren Freunden vor sechs Monaten gelungen, den Plan des Hexerkönigs zu vereiteln und Kane, Elaines Vater, zu stoppen, der sich zum neuen Erzhexer erklären wollte.

Doch der Kampf hat Spuren hinterlassen, nicht nur an Elaine, die nun als Oberste Bibliothekarin an die Große Bibliothek gebunden ist. Tausende sind gestorben. Die Bevölkerung der Goldenen Stadt ist verunsichert und verlangt nach Antworten. Die nicht-magischen Stadtbewohner misstrauen den Magiern und der neuen Erzmagierin Lady Lichtspinner. Als die ersten Nicht-Magier die Gleichberechtigung von Magier und Nicht-Magiern fordern, droht das Machtgefüge in der Stadt endgültig zu zerbrechen.

Zur gleichen Zeit macht der sechzehnjährige Johan Conidian eine unerwartete Wandlung durch: Als einziger Nicht-Magier in einer Familie mächtiger Magier musste er die Streiche und Grausamkeiten seiner magiebegabten Geschwister erdulden, doch plötzlich entwickelt er unerwartete magische Fähigkeiten, die keinen bekannten magischen Gesetzen folgen, und hat die Möglichkeit, sich an seinen Peinigern zu rächen. Plötzlich gilt Johan als die Hoffnung der Magielosen und die größte Bedrohung für die Magier der Goldenen Stadt …

Meine Meinung zu „The Very Ugly Duckling – Bookworm 2“:

Nachdem mich „Die Wissende – Die Bibliothek der Schwarzen Magie 1“ so begeistert hatte, musste ich natürlich auch sofort die Fortsetzung lesen. Zum Glück ist „The Very Ugly Duckling – Bookworm 2“ auf Englisch schon erschienen, so dass ich sofort loslegen konnte. Und was soll ich sagen, auch der 2. Band liest sich wieder absolut spannend.

Neben Elaine, dem Bücherwurm, der Hauptfigur des 1. Bandes, gibt Christopher Nuttall der Heldin nun ein männliches Gegenstück. Auch der junge Johan hatte es in der Vergangenheit nicht leicht, ist er doch der einzige Machtlose in einer Familie voller arroganter oder gleichgültiger Magier. In einem Haus, wo alles mit Magie betrieben wird, ist er praktisch ein Gefangener und ständig den grausamen Streichen seiner Geschwister ausgesetzt. So gönnt man es ihm auch, dass ausgerechnet er plötzlich magische Kräfte entwickelt und seine Familie und die anderen Magier nun erkennen müssen, was es bedeutet, in Angst und Schrecken vor der Macht eines Magiers leben zu müssen. Doch auch wenn Johans Zorn ihn manchmal zurückschlagen lässt, bleibt Johan insgesamt ein sympathischer und netter Charakter, mit dem man sich als Leser gut identifizieren kann. Und man rätselt natürlich, was hinter seinen Fähigkeiten steckt. Ist er die neueste Schachfigur des Hexerkönigs?

Es hat Spaß gebracht, sich wieder mit Elaine, dem Inquestor Zorn, Lady Lichtspinner und nun auch mit Johan und seiner Familie auf die Reise in die Welt der Goldenen Stadt und der Großen Bibliothek zu begeben. Fazit: „The Very Ugly Duckling – Bookworm 2“ ist ein packender Fantasyroman für alle Fans von Heroischer Fantasy!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Christopher Nuttalls „Bookworm“-Reihe, die aktuell vom Blanvalet Verlag unter dem Titel „Die Bibliothek der Schwarzen Magie“ veröffentlicht wird, zeichnet sich durch tolle Charaktere, clever durchdachte Magie und spannende Abenteuer aus, die Lust aufs Weiterlesen machen. Bleibt zu hoffen, dass die weiteren Bände der Reihe schnell ins Deutsche übersetzt werden. Bislang sind aus der Reihe folgende Bände erschienen:

  1. „Die Wissende“
  2. „The Very Ugly Duckling“
  3. „The Best Laid Plans“

Neben der „Bookworm“-Reihe ist Christopher Nuttall auch der Autor der „Schooled in Magic“-Reihe, die leider noch nicht auf Deutsch vorliegt. Im 1. Band gerät die Teenagerin Emily aus unserer Welt in eine Welt der Magie, wo sie auf einer magischen Schule ihre Fähigkeiten beherrschen lernen soll. Doch schnell stellt sie fest, dass sie neben neuen Freunden auch neue Feinde hat.

Eine junge Magierin mit bescheidenen Fähigkeiten, die durch einen Zufall zur mächtigsten und gefürchtesten Magierin der Welt wird, das ist auch die Ausgangslage von Lisa Shearins „Raine Benares“-Reihe. Raine ist eine junge Elfe, die sich als Sucherin ihren Lebensunterhalt verdient. Als sie einen Diebstahl beobachtet und ihr ein unscheinbares Amulett in die Hände fällt, ist es mit ihrem normalen Leben vorbei. Plötzlich machen finstere Goblinmagier Jagd auf sie und Raine wird das Amulett, dass sich magisch an sie gebunden hat, nicht mehr los – außer sie stirbt … Raines Abenteuer beginnen in „Magic Lost, Trouble Found“.

Mehr Buchtipps gibt es in meiner Rubrik Heroische Fantasy. Viel Spaß beim Stöbern!

Die Website von Christopher Nuttall:

Mehr zum Autor und seinen weiteren Romanen erfahrt ihr auf Christopher Nuttalls Website.

Das Buch:

Buchcover zu "The Very Ugly Duckling - Bookworm 2" mit 2 Magiern in Kapuzenmänteln432 Seiten

Taschenbuch

April 2014

Elsewhen Press

Preis: 9,99 £

ISBN: 978-1-908168-28-3

Deutsche Übersetzung: steht noch nicht fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits