Holly Black „Weisser Fluch – The Curse Workers 1“

Inhaltsangabe zu „Weisser Fluch – The Curse Workers 1“:

Taschenbuchcover zu "Weißer Fluch" von Holly BlackMagie & VerbrechenModerne WeltromantischIn einer Gesellschaft, die den Gebrauch der Magie seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts verboten hat und sie als Fluchmagie bezeichnet, ist der siebzehnjährige Cassel Sharpe als einziger Nichtmagier in einer Familie voller Fluchmagier in zweifacher Hinsicht ein Außenseiter. Seine älteren Brüder Philip – ein Leibwerker, der mit einer simplen Handberührung Knochen brechen lassen kann – und Barron, ein Glückswerker, arbeiten wie auch schon ihr Großvater, ein gefürchteter Todeswerker, für eine der mächtigen Fluchwerker- und Verbrecherfamilien der USA. Seine Mutter ist eine bekannte Gaunerin und Gefühlswerkerin, die erwischt wurde, wie sie einem reichen Mann durch Gefühlsmanipulation um eine große Summe Geld erleichtert hat. Seitdem sitzt sie im Gefängnis.

Kein leichtes Los für Cassel, der versucht, auf einer Privatschule ein mögliches normales Leben zu führen. Doch Cassel weiß, dass er nicht normal ist: Denn wer außer ihm käme schon auf die Idee, in der Schule ein illegales Wettbüro zu betreiben und seinen wohlhabenden Mitschülern durch kleine Tricksereien das Geld aus der Tasche zu ziehen? Und wer außer ihm verbirgt ein so schreckliches Geheimnis, dessen Aufdeckung entweder seinen Tod oder Gefängnis zur Folge hätte? Denn Cassel darf niemanden jemals verraten, dass er als Vierzehnjähriger seine beste Freundin und erste Liebe Lila, die Tochter des gefürchteten Gangsterbosses Zacharov, getötet hat. Doch er weiß nicht, warum.

Als Cassel eines Nachts beinahe vom Schuldach fällt, ohne zu wissen, wie er dorthin gekommen ist, ihn eine seltsame weiße Katze und verstörende Träume verfolgen und seine Brüder anfangen, sich seltsam zu verhalten, ist es mit dem Anschein von Normalität vorbei. Steht er vielleicht unter einem Fluch? Manipuliert jemand seine Träume? Und was verbergen seine Brüder vor ihm? Wenn Cassel das Geheimnis lüften will, darf er niemandem trauen – nicht mal sich selbst.

Meine Meinung zu „Weisser Fluch – The Curse Workers 1“:

„Weisser Fluch – The Curse Workers 1“ ist ein packender und mitreißender Contemporary Fantasy-Thriller und der Auftakt zu einer spannenden All Age-Trilogie von Holly Black. Die Idee der Fluchmagie und der verschiedenen Fluchwerke, die im gesellschaftlichen Abseits verübt werden und mehr oder weniger geächtet oder ignoriert werden, ist äußerst spannend und gut durchdacht.

Doch noch fesselnder als diese faszinierende Idee ist die Hauptfigur Cassel, aus dessen Sicht die gesamte Geschichte erzählt wird. Auf der einen Seite ist er ein Mörder und Trickbetrüger, auf der anderen ein gepeinigter, von Schuld zerfressener Jugendlicher, der sich seine schlimmste Tat, den Mord an Lila, einfach nicht erklären kann. Aus diesem Konflikt entsteht ein vielschichtiger Charakter, der während seiner Suche nach dem Fluchwerker, unter dessen Einfluss er steht, auch in die Abgründe seiner eigenen Vergangenheit sehen muss und dort nach und nach die Wahrheit herausfindet. Ein spannender Dark Fantasy-Roman der etwas anderen Art, der einen nicht mehr loslässt.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenHolly Black setzt ihre spannende Reihe „The Curse Workers“ um den Fluchwerker Cassel zum Glück fort. Band 2 „Roter Zauber“ und Band 3 „Schwarzes Herz“ sind bereits auf Deutsch erschienen.

Wer spannende Contemporary Fantasy mag, die für jugendliche und erwachsene Leser gleichermaßen spannend ist, dem empfehle ich „City of Bones“ von Cassandra Clare, den Auftakt zu einer packenden Urban Fantasy-Reihe, und die „Alcatraz“-Reihe, die durch Brandon Sandersons einzigartigen Humor besticht. Lesenswert ist auch die Jugendbuchreihe „Die Geheimnisse des Nicholas Flamel“ von Michael Scott, in dem der unsterbliche Alchemist das Leben von Zwillingen auf den Kopf stellt.

Einen weiteren zerrissenen Helden mit mörderischen Gedanken bietet dagegen die Fantasy-Thriller-Reihe von Dan Wells, dessen erster Band spannenderweise „Ich bin kein Serienkiller“ lautet. Nichts für schwache Nerven!

Die Website von Holly Black:

Mehr zu Holly Black und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Homepage.

Das Buch:

Taschenbuchcover zu "Weißer Fluch" von Holly Black384 Seiten

Taschenbuch

Dezember 2013

cbt Verlag (Random House)

Preis: 12,99 € (D)

ISBN: 978-3-570-30805-9

Originaltitel: „The Curse Workers Trilogy 1 – The White Cat“

Deutsche Übersetzung: Anne Brauner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits