Ilona Andrews „Magische Begegnung – Land der Schatten 1“

Inhaltsangabe zu „Magische Begegnung – Land der Schatten 1“:

Ilona Andrews "Magische Begegnung - Land der Schatten 1"Rose Drayton lebt zusammen mit ihren beiden jüngeren Brüdern Georgie und Jack im Edge, einer magischen Zwischenwelt. Im Edge überlappen sich das Broken, die magiefreie Dimension mit Ländern wie den USA, Deutschland, England, usw., und das Weird, die magische Spiegelwelt des Broken, die von Magie durchtränkt ist, über dieselben Kontinente verfügt wie das Broken, aber in der die Geschichte, die Kultur und die Länder eine völlig andere Entwicklung durchgemacht haben. Die meisten Bewohner des Edge können zwischen dem Broken und dem Weird hin und her reisen, doch über diese Fähigkeit verfügen nur wenige Bewohner des Weird oder des Broken.

So leben auch Rose und ihre Brüder – der zehnjährige Nekromant Georgie und der achtjährige Luchswandler Jack – im Edge und gehen im Broken zur Arbeit und zur Schule. Während Rose ihre Brüder mit einem Hungerlohnjob über die Runden zu bringen versucht, muss sie zudem gegen alte Feinde aus dem Edge kämpfen. Allen voran Brad, ihren Ex, der vor vier Jahren, als sich Roses großes Talent in der weißen Farbe ihrer magischen Blitze manifestierte, versuchte, sie zu entführen und an den Meistbietenden zu verkaufen. Sie und ihre Familie konnten jedoch diesen und andere Überfälle abwehren. Seitdem herrscht ein brüchiger Waffenstillstand zwischen ihr und ihren Jägern.

Als der attraktive und mächtige, aber arrogante Blaublüter Declan, Lord Camarine aus dem Reich Adrianglia im Weird, eines Tages vor ihrer Tür steht und sie für sich gewinnen möchte, ist Rose alles andere als begeistert. Widerwillig lässt sie sich auf einen magischen Pakt mit ihm ein. Erfüllt Declan die drei Aufgaben, die sie ihm stellt, so willigt sie ein, ihn zu heiraten.

Doch als Rose Declan langsam besser kennen lernt und bösartige Waldschrate und blutrünstige, Magie fressende Bluthunde die Bewohner des Edge zu terrorisieren beginnen, erkennt sie, dass Declan anders ist, als sie vermutet hat, und dass er zudem noch eine ganz andere Absicht im Edge verfolgt, als sie als Ehefrau zu gewinnen.

Meine Meinung zu „Magische Begegnung – Land der Schatten 1“:

„Magische Begegnung – Land der Schatten 1“ ist der spannende Auftakt einer neuen Contemporary Fantasy-Reihe des Autorenduos Ilona Andrews. Neben sympathischen und ungewöhnlichen Charakteren, einer faszinierenden magischen Fähigkeit, den Blitzen, begeistert mich vor allem das Konzept der Spiegelwelten. Die magische Welt existiert neben unserer Welt als ihr Spiegelbild und zwischen ihnen liegt das Edge, der wohl faszinierendste magische Landstreifen, den man sich vorstellen kann. Neben Strommasten und elektrischen Geräten gibt es hier gleichzeitig Gestaltwandler, magische Flüche, Kreaturen und Landstriche als auch einen ungewöhnlichen und skurrilen Menschenschlag, die Edger. Zu ihnen gehören auch Rose und ihre Brüder, drei tolle, liebevoll gestaltete Charaktere, in die man sich als Leser gut hineinversetzen kann.

Was ich im Roman ein bisschen vermisse, ist der Einblick ins Weird, das ich gerne besser kennen gelernt hätte. Da fast die gesamte Handlung im Edge und im Broken spielt, kommt das Weird im ersten Band der Reihe ein bisschen zu kurz. Abhilfe schaffen hier zum Glück die folgenden Bände, die man, da es sich um in sich abgeschlossene Romane handelt, auch einzeln lesen und verstehen kann. Ich würde es aber nicht empfehlen, denn wer den ersten Band versäumt, hat definitiv etwas verpasst. Nämlich einen tollen Roman, klasse Charaktere und eine spannende Story mit einem Schuss Romantik.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenIlona Andrews setzt ihre Reihe „Land der Schatten“ fort. Nach Band 1 und 2 „Magische Begegnung“ und „Spiegeljagd“ erscheint der dritte Band „Schicksalsrad“ im Februar und der 4. Band erscheint im Januar 2014 unter dem Titel „Seelenträume“ endlich auch auf Deutsch. Wer auf Parallelwelten, Magie und Gestaltwandler steht, sollte diese Reihe nicht versäumen!

Klasse ist auch Ilona Andrews „Stadt der Finsternis“-Reihe. Urban Fantasy, die mich bereits mit dem ersten Band „Die Nacht der Magie“ durch ihr Magiekonzept und ihre taffe Heldin Kate Daniels vom Stuhl gerissen hat.

Wer Ilona Andrews Romanwelten mag, der wird sich auch für Patricia Briggs Urban Fantasy-Reihe um Mercy Thompson begeistern. Im ersten Band „Ruf des Mondes“ bekommt es die Automechanikerin und Kojotin Mercy mit einem Werwolfrudel und allerhand Problemen zu tun. Eins davon ist ihr Ex, der Werwolf Samuel, der seit Neuestem in der Stadt ist. Spannend und romantisch.

Die Website von Ilona Andrews:

Mehr zu Ilona Andrews und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Ilona Andrews "Magische Begegnung - Land der Schatten 1"446 Seiten

Taschenbuch

November 2010

Lyx Verlag

Preis: 9,95 € (D)

ISBN: 978-3-8025-8345-2

Originaltitel: „On the Edge“

Deutsche Übersetzung: Ralf Schmitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits