Jenny Nimmo „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“

Inhaltsangabe zu „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“:

Jenny Nimmo "Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder"KinderbuchMagie heuteempfehlenswertCharlie Bone ist ein ganz normaler 10-jähriger Junge. Doch als er eines Tages Stimmen aus einem Foto hört, ändert sich sein Leben schlagartig. Vorbei sind die Nachmittage mit seinem besten Freund Benjamin und dessen Hund Runnerbean. Seine Großmutter Bone, eine geborene Darkwood, besteht darauf, dass Charlie wie alle außergewöhnlich begabten Darkwoods auf die Bloor Akademie gehen muss.

Die Woche über in einem Internat für komische Genies verbringen? Nur noch am Wochenende nach Hause kommen und seine Mutter sehen? Eine schreckliche, peinliche Schuluniform mit blauen Umhängen tragen? Musik spielen? Für Charlie eine erschreckende Vorstellung.

Doch als Charlie das Bloor kommt, erkennt er, dass die neue Schule auch etwas Gutes hat. Es gibt noch mehr sonderbegabte Kinder mit ungewöhnlichen magischen Begabungen unter den Musik-, Schauspiel- und Kunstgenies, die sogenannten Kinder des Roten Königs, und Charlie findet schnell neue Freunde: die begabte Schauspielerin Olivia, das musikalische Genie Fidelio, den jungen Billy, der mit Tieren sprechen kann, Gabriel, der anhand von Kleidungsstücken die Gefühle ihrer Träger spüren kann, den Wettermacher Tancred und seinen Freund Lysander, der Geister beschwören kann. Zusammen versuchen die Kinder das Rätsel eines vor acht Jahren verschwundenen Babys zu lösen, denn die Spur des Mädchens führt auf das Bloor. Doch sie haben in Manfred Bloor, einem fiesen Hypnotiseur, dessen verschlagenen Urgroßvater Ezekiel Bloor, seinem Kumpan Asa, der sich in ein wölfisches Untier verwandeln kann, Charlies Großmutter Bone und ihren fiesen drei Schwestern mächtige Feinde. Doch zum Glück gibt es noch Charlies Onkel Paton und die drei geheimnisvollen Katzen Aries, Leo und Sagittarius, die Charlie und seinen Freunden helfen.

Meine Meinung zu „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“:

„Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“ ist der 1. Roman der spannenden „Charlie Bone“-Reihe von Jenny Nimmo. Ihr Held ist der sympathische zehnjährige Charlie, der in einer Familie mit außergewöhnlich begabten und normalen Menschen aufwächst. Jahrelang glaubte Charlie, er selbst wäre nicht sonderbegabt, und seine Gabe nimmt er zunächst nicht positiv auf, da er so das Interesse seiner drei schrecklichen, fiesen Großtanten erregt. Doch wie Charlie mit seiner Gabe verantwortungsvoll und hilfsbereit umgeht und wie er neue normale wie sonderbegabte Freunde findet, das macht den Reiz dieses tollen, spannenden Fantasyromans für Kinder ab 10 Jahren aus.

Vergleiche mit der „Harry Potter“-Reihe von Joanne K. Rowling braucht Jenny Nimmo mit ihrem jungen Zauberlehrling nicht zu scheuen. Denn ihr gelingt es, zeitgenössische Fantasy für Kinder mit einem magisch begabten Helden zu schreiben, die es etwas ganz Eigenständiges  und Besonderes ist und eine zauberhafte Botschaft in sich trägt: Denn Jenny Nimmo und auch Charlie ist es egal, ob jemand Zauberkräfte besitzt, wichtig ist, wie der Mensch mit anderen umgeht, ob er nett und hilfsbereit oder fies und eigennützig ist. Und Charlie mit seinen Zauberkräften ist auch nicht derjenige, der das gesuchte Mädchen am Ende rettet, das schaffen seine Freunde und er nur alle gemeinsam – und mit der Hilfe dreier toller Katzen.

Wer eine tolle, wertvolle und spannende Kinderbuch-Reihe sucht, der ist bei Jenny Nimmo und ihrer gut geschriebenen, packenden „Charlie Bone“-Reihe genau richtig.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenJenny Nimmos „Charlie Bone“-Reihe umfasst inzwischen acht Bände. Wer sich für den jungen Charlie und seine Freunde begeistert, sollte die Romane am besten in folgender, chronologischer Reihenfolge lesen:

  1. „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“
  2. „Charlie Bone und die magische Zeitkugel“
  3. „Charlie Bone und das Geheimnis der blauen Schlange“
  4. „Charlie Bone und das Schloss der tausend Spiegel“
  5. „Charlie Bone und der Rote König“
  6. „Charlie Bone und das magische Schwert“
  7. „Charlie Bone und der Schattenlord“
  8. „Charlie Bone und der scharlachrote Ritter“

Eine spannende Fantasy-Reihe, die ich ebenfalls sehr empfehlen kann, ist die „Septimus Heap“-Reihe von Angie Sage. Einfach großartige Fantasy für Kinder, die ihre Leser ab der ersten Seite des ersten Bandes „Magyk“ verzaubert!

Die Website von Jenny Nimmo:

Mehr zu Jenny Nimmo und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Jenny Nimmo "Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder"352 Seiten

Taschenbuch

2003

Ravensburger Buchverlag

Preis: 7,95 € (D)

ISBN: 978-3-473-52324-5

Originaltitel: „Midnight for Charlie Bone“

Deutsche Übersetzung: Cornelia Holfelder-von der Tann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits