Jenny Nimmo „Charlie Bone und der Schattenlord“

Inhaltsangabe zu „Charlie Bone und der Schattenlord“:

Jenny Nimmo "Charlie Bone und der Schattenlord"KinderbuchMagie heuteempfehlenswertCharlies gefährlichster Feind ist zurück! Charlie dachte, er hätte den Schatten des Betörers und Grafen Harken Badlock ein für allemal besiegt, als er den Roten König fand und seinen Vater befreite. Doch der Schattenlord ist zurück und dieses Mal schickt er nicht bloß seinen Schatten. Dieses Mal muss sich Charlie ihm selbst stellen.

Durch das Bild einer Albtraumlandschaft, seinem Reich Badlock, lockt der Schattenlord seine Opfer in sein Reich und hält sie dort gefangen. Auch Charlie, Runnerbean, der Hund seines besten Freundes Benjamin, und Billy tappen in seine Falle. In Badlock begegnen sie dem Schattenlord, seiner gruseligen Familie, furchteinflößenden Trollen und einem gefangenen Riesen. Während Charlie verzweifelt einen Rückweg für sich, seine Freunde und den Riesen, seinen Vorfahren Otus Darkwood, sucht, bereiten seine Gegner daheim den Großangriff vor. Das vertraute Café Zum glücklichen Haustier und seine Betreiber Mr und Mrs Onimous werden ihre ersten Opfer. Als dann auch noch Charlies Zauberstab-Motte von Dagbert dem Ertränker gefangen wird, Tancred in seine Falle tappt, die schwarze Hexe Mrs Tilpin finstere Pläne spinnt und schwarze Magier, Panikmacher, Gestaltwandler und Herzstopper in die Stadt zurückkehren, sieht es so aus, als gäbe es dieses Mal kein glückliches Ende für Charlie und seine Freunde.

Meine Meinung zu „Charlie Bone und der Schattenlord“:

Ich finde die Idee des siebten Bandes der spannenden Fantasyabenteuer-Reihe für Kinder ab 10 „Charlie Bone und der Schattenlord“, Charlies stärksten und furchteinflößendsten Gegner Graf Harken Badlock zurückkehren zu lassen, einfach klasse. Zumal der Schattenlord sich auch noch von seinem Schatten unterscheidet und mehr Tiefe aufweist.

Der neue Band ist düsterer als die vorangegangenen. Als Leser zweifelt man immer mehr daran, dass Charlie und seine Freunde gegen diesen übermächtigen Gegner bestehen können. Es wird dramatisch, denn die bösen Bloors bekommen immer mehr Verstärkung und man spürt beim Lesen, dass wir auf einen Endkampf zusteuern.

Doch trotz all der Spannung und Dramatik hat mich der Roman nicht ganz so gefesselt wie die vorangegangenen. Vielleicht weil dieses Mal am Ende zu viele Handlungsstränge in der Schwebe bleiben. Zum ersten Mal hat ein „Charlie Bone“-Roman von Jenny Nimmo ein offenes Ende, Charlie und seine Freunde haben nicht gesiegt und die Gegner haben die Oberhand. Auch wenn man weiß, dass noch ein Band folgt und sich alles zum Guten wenden kann und wahrscheinlich auch wenden wird, bleibt der Leser dieses Mal nach der letzten Seite unzufrieden zurück. Ich hoffe, Jenny Nimmo steigert sich im nächsten und letzten Roman der Reihe noch einmal. Fazit: dieses Mal nur 4 Bücher.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Jenny Nimmos „Charlie Bone“-Reihe umfasst inzwischen acht Bände. Wer sich für den jungen Charlie und seine Freunde begeistert, sollte die Romane am besten in folgender, chronologischer Reihenfolge lesen:

  1. „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“
  2. „Charlie Bone und die magische Zeitkugel“
  3. „Charlie Bone und das Geheimnis der blauen Schlange“
  4. „Charlie Bone und das Schloss der tausend Spiegel“
  5. „Charlie Bone und der Rote König“
  6. „Charlie Bone und das magische Schwert“
  7. „Charlie Bone und der Schattenlord“
  8. „Charlie Bone und der scharlachrote Ritter“

Wer weitere tolle Tipps für fantasybegeisterte Kinder sucht, dem empfehle ich meine Rubrik Fantasy für Kinder ab 10 Jahren. Neben der „Charlie Bone“-Reihe empfehle ich dort auch die spannende, mitreißende Reihe „Der magische Dieb“ um den Waisenjungen, Dieb und Zauberlehrling Conn, der mit seinem offenen, leidenschaftlichen Art nicht nur das Herz des mürrischen Magiers Nevery, sondern auch des Lesers erobert. Los geht’s mit seinen Abenteuern in „Auf der Jagd nach dem Stein der Macht“.

Die Website von Jenny Nimmo:

Mehr zu Jenny Nimmo und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Jenny Nimmo "Charlie Bone und der Schattenlord"384 Seiten

Taschenbuch

2009

Ravensburger Buchverlag

Preis: 7,95 € (D)

ISBN: 978-3-473-52414-3

Originaltitel: „Charlie Bone and the Shadow of Badlock“

Deutsche Übersetzung: Christa Broermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits