Jenny Nimmo „Charlie Bone und die magische Zeitkugel“

Inhaltsangabe zu „Charlie Bone und die magische Zeitkugel“:

Jenny Nimmo "Charlie Bone und die magische Zeitkugel"KinderbuchMagie heuteempfehlenswertCharlie Bone hat sich gerade an seine Fähigkeit, Stimmen aus Fotos sprechen hören zu können, und sein neues Leben auf der Bloor Akademie, die Schule für Genies und Sonderbegabte, Kinder mit speziellen magischen Fähigkeiten, gewöhnt. Doch schon wartet ein neues aufregendes Abenteuer auf ihn und seine Freunde.

Eines Tages begegnet Charlie nämlich Henry Darkwood, dem Bruder seines Urgroßvaters James. Der elfjährige Henry hatte sich den Zorn seines Cousin Zeki Bloor zugezogen, der ihn daraufhin mithilfe einer Zeitkugel in die Zukunft verbannt hatte. Und nun versucht Henry verzweifelt, einen Weg zurück ins Jahr 1916 zu finden. Charlie will ihm helfen, doch als sein Freund Billy, der Albino-Waisenjunge, der mit Tieren sprechen kann, Charlie und Henry an die Bloors verrät, droht Gefahr. Denn Henrys Cousin Zeki ist niemand anderer als der alte Ezekiel Bloor, ein über 100 Jahre alter fieser Zauberer, der seinen Cousin noch genauso hasst wie früher.

Eine riesige Suchaktion nach Henry und der magischen Zeitkugel beginnt. Charlie und Henry machen dabei die Bekanntschaft der hilfsbereiten Köchin, lernen das Café Zum glücklichen Haustier von Mr. und Mrs. Onimous kennen und begegnen einer geheimnisvollen schwarzen Frau. Doch die Bloors schaffen es, Charlie und seine sonderbegabten Freunde zu trennen und Henry gefangen zu nehmen, und als dann noch Charlies Onkel Paton von einer seiner fiesen Großtanten überfahren wird, hängt es plötzlich an Charlie, Henry aus der Gewalt der Bloors zu befreien. Doch dafür muss er in das Gemälde eines vor 500 Jahren lebenden fiesen Hexenmeisters reisen.

Meine Meinung zu „Charlie Bone und die magische Zeitkugel“:

„Charlie Bone und die magische Zeitkugel“ ist der 2. Band der spannenden „Charlie Bone“-Reihe von Jenny Nimmo, die Leser ab 10 Jahren begeistert. Besonders der mutige und loyale Charlie ist eine Figur, mit der sich Kinder gut identifizieren können. Er ist der Freund, den man als Leser selbst gerne hätte. Zusammen mit seinen sonderbegabten – magisch begabten – Freunden und normalen Freunden stellt er sich gegen die scheinbare Übermacht der mächtigen Bloors – den fiesen, uralten Zauberer Ezekiel Bloor, den gemeinen Hypnotiseur und Oberschüler Manfred Bloor und dessen Vater, Dr. Bloor, den Leiter der Bloor Akademie – und gegen seine eigenen hinterhältigen Großtanten und seine gemeine Großmutter Bone. Gemeinsam schaffen Charlie und seine Freunde es mit Hilfe seines Onkels Paton und ihrer Eltern immer wieder, den Bloors und Charlies fiesen Verwandten ein Schnippchen zu schlagen. Besonders der Zusammenhalt zwischen den Kindern und die Tatsache, dass alle Kinder, ob sonderbegabt oder nicht, zusammenarbeiten müssen, um die Aufgaben zu lösen, macht das Besondere von Jenny Nimmos „Charlie Bone“-Reihe aus und hebt sie so wohltuend von anderen Kinderbuchreihen ab.

Es bringt Spaß, Charlie und seine Freunde auf ihre Abenteuer zu begleiten. Und es gibt immer wieder Neues zu entdecken: neue Familienmitglieder wie Henry, neue Talente wie Charlies wachsende Fähigkeit, die sich nun auch auf Gemälde und das Reisen in Bilder ausdehnt, die schwarze Frau und das Café Zum glücklichen Haustier. Ein außergewöhnliches, interessantes Café, das man nur in Begleitung eines Haustieres betreten darf, und von dem wir sicher in den folgenden Bänden noch mehr hören werden.

Auch der zweite Band ist wieder unglaublich spannend und toll geschrieben. Für alle Kinder ab 10 Jahren, die Abenteuer und Fantasy mögen!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Jenny Nimmos „Charlie Bone“-Reihe umfasst inzwischen acht Bände. Wer sich für den jungen Charlie und seine Freunde begeistert, sollte die Romane am besten in folgender, chronologischer Reihenfolge lesen:

  1. „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“
  2. „Charlie Bone und die magische Zeitkugel“
  3. „Charlie Bone und das Geheimnis der blauen Schlange“
  4. „Charlie Bone und das Schloss der tausend Spiegel“
  5. „Charlie Bone und der Rote König“
  6. „Charlie Bone und das magische Schwert“
  7. „Charlie Bone und der Schattenlord“
  8. „Charlie Bone und der scharlachrote Ritter“

Eine spannende Fantasy-Reihe, die ich ebenfalls sehr empfehlen kann, ist die „Septimus Heap“-Reihe von Angie Sage. Einfach großartige Fantasy für Kinder, die ihre Leser ab der ersten Seite des ersten Bandes „Magyk“ verzaubert!

Die Website von Jenny Nimmo:

Mehr zu Jenny Nimmo und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Jenny Nimmo "Charlie Bone und die magische Zeitkugel"352 Seiten

Taschenbuch

2004

Ravensburger Buchverlag

Preis: 7,95 € (D)

ISBN: 978-3-473-52333-7

Originaltitel: „Charlie Bone and the Time Twister“

Deutsche Übersetzung: Cornelia Holfelder-von der Tann

Ein Gedanke zu „Jenny Nimmo „Charlie Bone und die magische Zeitkugel““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits