Jim Butcher „Der Protektor von Calderon – Codex Alera 4“

Inhaltsangabe zu „Der Protektor von Calderon – Codex Alera 4“:

Buchcover zu "Der Protektor von Calderon - Codex Alera 4"Magische Weltmutige HeldenempfehlenswertSeit zwei Jahren halten Tavi von Calderon und seine erste aleranische Legion die Stellung gegen die Invasionsarmee der Canim, während das Königreich Alera immer noch im Bürgerkrieg gegen den rebellischen Lord Kalare ist. Während die Politik endlich beschließt, weitere Truppen unter der Leitung des Senators Arnos in den Krieg zu schicken, erkennt Tavi die wahren Gründe für die Invasion der Canim und erfährt schließlich die Wahrheit über seine Eltern.

Doch bevor der junge Kommandant den Schock verdauen kann, erteilt ihm der verschlagene und intrigante Politiker Arnos einen Befehl, den Tavi unmöglich befolgen kann. Während ihr Herrscher Gaius Sextus, Kursorin Amara und ihr Ehemann Bernard, Tavis Onkel, heimlich zum Schlag gegen den rebellischen Lord Kalare ausholen, erhält Tavi die Chance, Frieden mit den wolfsähnlichen Canim zu schließen. Doch dafür muss er sich nicht nur einem direkten Befehl widersetzen, den wichtigsten Gefangenen Aleras aus dem Hauptstadt-Gefängnis befreien und zum Verräter werden, sondern er muss zudem auch noch seinen Todfeinden enthüllen, wer hinter „Captain Rufus Scorpio“ wirklich steckt.

Meine Meinung zu „Der Protektor von Calderon – Codex Alera 4“:

Jim Butchers High Fantasy-Reihe „Codex Alera“ bleibt spannend. Auch der neueste Band „Der Protektor von Calderon – Codex Alera 4“ schlägt Fans von mutigen Helden, charismatischen Charakteren, spannenden Schlachten und Schwertkämpfen, Intrigen und hoher Politik wieder in seinen Bann.

Nachdem Tavi am Ende des vorherigen Bandes „Die Verschwörer von Kalare“ mit Anfang 20 endlich seine Elementarmagie gefunden hat, wächst nun seine Hoffnung, eines Tages doch noch einen oder mehrere Elementare an sich zu binden und genau wie die übrigen Bewohner von Alera zu werden. Doch trotz allen beharrlichen Trainings bleibt ihm dieser Schritt bislang verwehrt.

Als Leser der ersten Stunde freut man sich während der Lektüre von „Der Protektor von Calderon – Codex Alera 4“ mit Tavi und leidet mit ihm mit. Nicht nur, dass er endlich Fortschritte in der Magie erzielt, sein Leben verändert sich zusätzlich auch noch auf dramatische Weise, als er erfährt, dass er der Sohn von Isana und des verstorbenen Thronerben Septimus und somit der legitime Thronfolger ist. Doch in Zeiten des Aufstandes der Fürsten von Kalare und Aquitanien macht ihn dies zum Hauptziel der Attentäter. Zusätzlich steht Tavi auch vor einem moralischen Konflikt: Was hat Vorrang? Die Befehle seiner Anführer oder das Wohl der Bewohner von Alera, die von einem möglichen Kriegsende profitieren würden.

Auch der 4. Band von Jim Butchers spannender Fantasyreihe „Der Protektor von Calderon“ begeistert wieder mit tollen magischen Kämpfen und Abenteuer, packenden Schlachten mit einer gelungenen Mischung aus magisch begabten römischen Legionen, barbarischen Marat-Horden und den intelligenten Bestien der Canim, für die man als Leser wie im vorherigen Band wieder großen Respekt für ihren Mut, ihre Gerissenheit und ihr Ehrgefühl entwickelt.

Natürlich dürfen aber auch die alten, lieb gewonnenen Helden wie Amara, Bernard, Isana, Araris/Fade, Max, Ehren, Crassus und Gaius nicht fehlen und natürlich sind auch Fidelias und die Lady von Aquitanien wieder mit von der Partie und sorgen für reichlich Zündstoff. Ich muss gestehen, dass mir Fidelias trotz seiner zwiespältigen Loyalität inzwischen ans Herz gewachsen ist. Man kann verstehen, wie er zum Verräter wurde.

„Der Protektor von Calderon – Codex Alera 4“ ist wieder spannende High Fantasy vom Feinsten von einem großartigen Fantasy-Autor. Wir dürfen gespannt sein, womit Jim Butcher uns in den nächsten beiden Romanen noch überrascht.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenJim Butchers packende High Fantasy-Reihe „Codex Alera“ um den jungen, magielosen Helden Tavi und seinen Aufstieg an die Spitze des magischen Königreiches Alera ist auf 6 Bände ausgelegt und begeistert High Fantasy- und Sword & Sorcery-Fans gleichermaßen. Die Reihe umfasst folgende Bände:

  1. „Die Elementare von Calderon“
  2. „Im Schatten des Fürsten“
  3. „Die Verschwörer von Kalare“
  4. „Der Protektor von Calderon“
  5. „Die Befreier von Canea“
  6. „Der erste Fürst“

Ein Fan von Jim Butcher geworden? Dann kann ich euch auch die Urban Fantasy-Reihe „Die dunklen Abenteuer des Harry Dresden“ empfehlen. Harry Dresden ist der einzige echte Magier von Chicago, der auch im Telefonbuch steht, und bekommt es als Privatdetektiv oder in eigener Sache mit allerlei spannenden Fällen und Gegnern wie Vampiren, Werwölfen, Geistern, verschlagenen Feen, bösen Magiern und vielen mehr zu tun. Die Aufwartung macht Harry in seinem Auftaktband „Sturmnacht“.

Wer sich für spannende magische Welten, große Helden und tolle Abenteuer begeistert, dem empfehle ich auch meine Buchtipps aus der Rubrik High Fantasy.

Die Website von Jim Butcher:

Mehr zum Autor und seinen Romanen erfahrt ihr auf Jim Butchers Website.

Das Buch:

Buchcover zu "Der Protektor von Calderon - Codex Alera 4"608 Seiten

Paperback

Januar 2011

Blanvalet Verlag

Preis: 14,00 € (D)

ISBN: 978-3-442-26779-8

Originaltitel: „Captain’s Fury“

Deutsche Übersetzung: Andreas Helweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits