Kami Garcia und Margaret Stohl „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“

Inhaltsangabe zu „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“:

Kami Garcia und Margaret Stohl "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe"Jugendbuchdunkles SchicksalromantischDer sechzehnjährige Ethan Wate lebt in der abgelegenen Kleinstadt Gatlin in South Carolina. Für Ethan ist Gatlin das Epizentrum des Endes der Welt. Er träumt davon, der Eintönigkeit Gatlins und der Rückwärtsgewandtheit und Engstirnigkeit ihrer Bewohner zu entkommen, die nicht nur den Amerikanischen Bürgerkrieg immer noch als Angriffskrieg der Nordstaaten bezeichnen, sondern auch noch jedes Jahr eine der gewonnenen Schlachten nachspielen.

Doch Ethan träumt auch von ihr. Einem unbekannten Mädchen, das er liebt. Ein Mädchen, das er zu verlieren droht. Seine Träume sind so realistisch, dass er am Morgen ihren Geruch in der Nase und Erde unter den Fingernägeln hat.

Doch am ersten Tag des neuen Schuljahres ändert sich alles. Nicht nur, dass er ein unbekanntes und verstörendes Lied mit dem Titel „Sixteen Moons“ auf seinem iPod hört, das kurz darauf verschwunden ist, er begegnet auch seiner neuen Mitschülerin Lena Duchannes, dem Mädchen aus seinen Träumen. Lenas schwarze Haare und strahlende grünen Augen ziehen ihn sofort in ihren Bann. Doch Lena ist die Nichte des Sonderlings und Einsiedlers von Gatlin, Macon Ravenwood. Diese Tatsache und Lenas Andersartigkeit machen sie sofort zur Außenseiterin an der Schule.

Und so stößt Ethans Interesse an ihr nicht nur bei seinem besten Freund Link, seinen Kumpels aus der Basketballmannschaft und bei den Mädchen aus seiner Klasse auf Ablehnung, sondern auch bei Amma. Die Haushälterin seines Vaters ist eine bekannte Tarot-Kartenleserin, die Voodoo beherrscht und magische Amulette anfertigt. Lena ist ihr nicht geheuer, doch Ethan schlägt Ammas Warnung in den Wind. Langsam schließen er und Lena Freundschaft und sie verlieben sich ineinander. Doch rätselhafte Dinge geschehen in Lenas Nähe. Unnatürliche Unwetter mit grünen Blitzen, wie die Farbe ihrer Augen, suchen die Stadt heim, eine Fensterscheibe in der Schule zerbricht auf mysteriöse Weise und das Haus, in dem Lena wohnt, scheint bei jedem von Ethans Besuchen sein Aussehen zu verändern.

Ethan erfährt, dass Lena und ihre Familie Caster, Magier, sind und magische Fähigkeiten besitzen. Doch ihre Familie steht unter einem Fluch. Jedes Mitglied wird an seinem 16. Geburtstag berufen, sei es zu Licht oder Dunkel. Niemand kann die Berufung verhindern und niemand kann wählen, was er für den Rest seines Lebens sein wird.

Als sich Lenas 16. Geburtstag nähert, häufen sich die merkwürdigen Vorfälle in Gatlin. Die Bewohner geben Lena die Schuld und starten eine Hexenjagd auf sie. Ethan muss sich entscheiden. Doch kann er sie auch noch lieben, wenn sie Dunkel wird? Wird sie ihn dann noch lieben können? Gibt es eventuell eine Möglichkeit, das Schlimmste zu verhindern? Dazu benötigen sie das „Buch der Monde“ und müssen den Ursprung des Fluchs herausfinden, bevor es zu spät ist und sich die Prophezeiung des Lieds „Sixteen Moons“ erfüllt.

Doch als die Dunkelste Casterin ihrer Zeit, Sarafine, in Gatlin auftaucht und Lena an ihrem Geburtstag in ihre Hände fällt, scheint sie für Ethan verloren zu sein. Denn Sarafine ist Lenas lang verschollene Mutter …

Meine Meinung zu „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“:

„Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ von Kami Garcia und Margaret Stohl ist der Auftakt zu einer fesselnden Contemporary Fantasy– und All Age-Reihe um Hexen, den Kampf Gut gegen Böse, einen alten Familienfluch und ein Liebespaar, das sich gegen das Schicksal, ihre Familien und alle Widrigkeiten behaupten muss.

Die Geschichte ist äußerst spannend, besonders da sie aus Ethans Sicht geschildert wird und man als Leser gemeinsam mit ihm hinter Lenas Geheimnis kommt und sie lieben lernt. Mit viel Fingerspitzengefühl und Anteilnahme schildern die beiden Autorinnen Kami Garcia und Margaret Stohl die Liebesgeschichte zwischen Lena und Ethan und entwerfen mit Lenas und Ethans ungewöhnlichen Familien eine Reihe faszinierender und sympathischer Charaktere, auf deren Wiedersehen im zweiten Band ich mich jetzt schon freue.

Auch das Leben in einer Kleinstadt in South Carolina mitsamt ihrer wunderlichen Menschen, Voodoo, ihrer prägenden Geschichte und ihrer unheilvollen Dynamik, die in einer richtigen Hexenjagd endet, wird treffend und eindrucksvoll beschrieben. Ich kann „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ nur empfehlen und bin gespannt, wie es im zweiten Band weitergeht.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenWem „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ von Kami Garcia und Margaret Stohl gefällt, der sollte den zweiten Band „Seventeen Moons – Eine unheilvolle Liebe“ und den dritten Band „Eighteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ nicht verpassen. Die Reihe findet ein tolles Finale im 4. Band „Nineteen Moons – Eine ewige Liebe“, der im Januar 2014 erscheint. Außerdem ist die Erzählung „Dream Dark“, in der Ethans Freund Link im Vordergrund steht, geplant.

Der erste Band „Sixteen Moons“ wurde unter dem Titel „Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe“ verfilmt.

Für Fans von All Age-Liebesgeschichten möchte ich außerdem die Reihen „Chroniken der Unterwelt“ von Cassandra Clare und „Liebe geht durch alle Zeiten“ von Kerstin Gier empfehlen.

Zum Thema Hexen empfehle ich die Rachel-Morgan-Reihe von Kim Harrison. Bei ihr treffen Hexen, Dämonen, Vampire, Geister und weitere magische Wesen in einem explosiven Gemisch aufeinander. Sehr spannend!

Die Website von Kami Garcia und Margaret Stohl:

Mehr zu Kami Garcia und Margaret Stohl erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Homepage oder auf der deutschen Website zum Buch, wo ihr neben einem Portrait der Autorinnen unter anderem auch eine Leseprobe und den Song „Sixteen Moons“ findet.

Das Buch:

Kami Garcia und Margaret Stohl "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe"560 Seiten

Taschenbuch

Januar 2012

Heyne Verlag (Random House)

Preis: 9,99 € (D)

ISBN: 978-3-453-52909-0

Originaltitel: „Beautiful Creatures“

Deutsche Übersetzung: Petra Koob-Pawis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits