Kevin Hearne „Verhext – Die Chronik des Eisernen Druiden 2“

Inhaltsangabe zu „Verhext – Die Chronik des Eisernen Druiden 2“:

Buchcover zu "Verhext" mit einem schwertschwingenden DruidenDruidenHexenMagie heuteSein Sieg über den keltischen Gott Aenghus Óg, den polnischen Hexenzirkel Die Schwestern der drei Auroras und die verbündeten Dämonen liegt gerade mal drei Wochen zurück, doch Atticus bleibt leider keine Zeit sich zu erholen. Nicht nur, dass er sich um seinen neuen Lehrling Granuaile kümmern und die Folgeschäden von Aenghus Ógs düsterer Magie mit seinen Druidenkräften heilen muss, es laufen auch immer noch entflohene Dämonen herum, die für Chaos und Tod in und um Tempe sorgen.

Als Atticus aus heiterem Himmel von einem magischen Todesfluch getroffen wird und nur dank seiner Vorsichtsmaßnahmen überlebt, ist es mit dem kurzen Frieden endgültig vorbei. Doch wer hat den Anschlag auf ihn ausgeführt? Götter, die sein Sieg über den keltischen Gott beunruhigt hat? Hexen, die auf Rache sinnen? Sind die Friedensverhandlungen mit den Überlebenden des polnischen Hexenzirkels etwa nur eine List?

Während Atticus das Rätsel zu lösen versucht, hat er nicht nur eine nervenzerrende Begegnung mit den keltischen Göttinnen Morrigan und Brighid, sondern wird auch von Coyote hereingelegt, muss sich einem gefallenen Engel und den Raserei verursachenden Bacchants stellen und wird von zwei religiösen Fanantikern verfolgt, die ihn für die Dämonenplage in Arizona verantwortlich machen. Doch Atticus ahnt nicht, dass die größte Gefahr ihm noch bevorsteht: ein unerwartetes Heiratsangebot.

Meine Meinung zu „Verhext – Die Chronik des Eisernen Druiden 2“:

Ich hätte es vor der Lektüre nicht erwartet, aber Kevin Hearne schafft es in „Verhext“, dem zweiten Band seiner Contemporary Fantasy-Reihe „Die Chronik des Eisernen Druiden“, die Spannung noch einmal zu steigern und noch einen Schlag zuzulegen. Dieses Mal muss Atticus sich nämlich nicht nur einem Feind und seinen Schergen stellen, sondern die Gefahr kommt von allen Seiten: Hexen, Götter, gefallene Engel, griechische Götterboten und religiöse Fanatiker sorgen dafür, dass die Spannung auf keiner Seite nachlässt und man als Leser den Roman förmlich in sich einsaugt.

Doch auch der Humor, der mich im ersten Band „Gehetzt“ so begeistert hat, kommt nicht zu kurz. Dafür sorgen Atticus‘ intelligenter und wortgewandter Wolfshund Oberon, komische Begegnungen mit Morrigan, Brighid und Atticus‘ guter Freundin, der irischen Witwe MacDonagh. Und auch Atticus‘ lästiger Nachbar ist wieder dabei und sorgt wieder für einige, teils unerwünschte Überraschungen.

Lieb gewonnene und vertraute Figuren wie der Vampir Leif, der Werwolf Hal und die Hexe Laksha sorgen für zusätzliche Spannung und vertraute Momente und unterstützen Atticus erneut bei seinen Problemen. Doch dieses Mal hat ihre Hilfe einen teuren Preis und der Leser darf sich auf den dritten Band „Gehämmert“ freuen, wenn Atticus seine Versprechen einlösen muss. Wieder einmal super spannend!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenWer „Verhext – Die Chronik des Eisernen Druiden 2“ von Kevin Hearne mag, der sollte unbedingt den ersten Band der Reihe um den 2100 Jahre alten Druiden Atticus „Die Hetzjagd“ gelesen haben und auch den dritten Band „Gehämmert“, der nahtlos an „Verhext“ anschließt, genießen. Zur Freude aller Fans führt Kevin Hearne die Reihe fort. Band 4-7 sind auf Englisch ebenfalls schon erschienen.

Die „Chronik des Eisernen Druiden“ umfasst:

  1. „Gehetzt“ / „Die Hetzjagd“
  2. „Verhext“
  3. „Gehämmert“
  4. „Getrickst“
  5. „Trapped“
  6. „Hunted“
  7. „Shattered“
  8. „Staked“

Wer auf Hexen steht, dem empfehle ich die „Rachel Morgan“-Reihe von Kim Harrison. Auch wenn es hier keinen Druiden gibt, so herrscht kein Mangel an spannenden Charakteren, Vampiren, Hexen und Dämonen.

Mutige Helden, fiese Götter und Kreaturen aus Mythen bietet dagegen Rick Riordans Reihe „Percy Jackson“. Der erste Band „Diebe im Olymp“ wurde bereits verfilmt.

Die Website von Kevin Hearne:

Mehr zu Kevin Hearne und seinen Romanen erfahrt ihr auf seiner englischsprachigen Homepage.

Das Buch:

Buchcover zu "Verhext" mit einem schwertschwingenden Druiden362 Seiten

broschiert

April 2014

Klett-Cotta Verlag

Preis: 16,95 € (D)

ISBN: 978-3-608-93932-3

Originaltitel: „Hexed – The Iron Druid Chronicles 2“

Deutsche Übersetzung: Alexander Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits