Lisa Shearin „Magic Lost, Trouble Found – Raine Benares 1“

Inhaltsangabe zu „Magic Lost, Trouble Found – Raine Benares 1“:

Lisa Shearin "Magic Lost, Trouble Found"ElfenKrieger & Magiestarke HeldinnenRaine Benares verdient sich als Sucherin in Mermeia ihren Lebensunterhalt. Legal – nicht gerade etwas, was man von einem Mitglied der Benares-Familie, bestehend aus Piraten, Dieben und Schmugglern, erwarten würde, aber Raine ist stolz auf ihre Arbeit. Zwar sind ihre magischen Fähigkeiten nicht überragend, aber sie ist gut in dem, was sie tut, und arbeitet manchmal sogar für den Geheimdienst der Elfen.

Doch das Problem, wenn man etwas sucht, ist, dass man nicht immer weiß, was man am Ende findet. Als Raine und ihr Cousin, der Piratenkapitän Phaelan, eines Nachts ihren Freund Quentin bei einem Einbruch und dem Diebstahl eines eher unscheinbaren Amuletts beobachten, finden sie jedenfalls jede Menge Ärger. Anscheinend will der machthungrige Berater des Goblinkönigs, Sarad Nukpana, unbedingt dasselbe Amulett mit aller Macht in seinen Besitz bringen und Raine und ihre Freunde sind ihm dabei entschieden in die Quere gekommen. Raine, Phaelan und Quentin können ihr Leben retten und fliehen, doch sie müssen untertauchen.

Als Raine das Amulett an sich nimmt und sich auf die Suche nach Hinweisen macht, um hinter das Geheimnis des Amuletts zu kommen, entpuppt sich das als großer Fehler. Nicht nur, dass sie von da an magisch an das Amulett gebunden ist, sie gerät auch zwischen die Fronten: neben dem bösartigen Sarad Nukpana und dem Goblinkönig sind auch der im Exil lebende Goblinprinz Chigaru Mal’Salin und eine Schar Wächter von der Insel Mid sowie ihr Anführer, der sexy Paladin Mychael, hinter dem Amulett und fortan auch hinter ihr her.

Doch dann findet Raine heraus, dass das Amulett der Wegweiser zum legendären Stein Saghred, auch der Seelendieb genannt, ist. Wer ihn besitzt, hält unendliche Macht in seinen Händen. Aber bislang ist noch jeder seiner Besitzer wahnsinnig geworden oder vom Stein selbst verschlungen worden. Und Raine muss ihn finden, wenn sie ihre Freunde, insbesondere ihren Cousin Phaelan und ihren jüngeren Ziehbruder Piaras, retten will und sich selbst von den magischen Fesseln des Saghreds befreien will. Doch wem kann sie noch trauen?

Meine Meinung zu „Magic Lost, Trouble Found – Raine Benares 1“:

„Magic Lost, Trouble Found – Raine Benares 1“ von Lisa Shearin ist der spannende Auftakt zu einer tollen Fantasy-Serie um die Sucherin Raine Benares. Raine ist eine sympathische Heldin, die den Leser sofort in den Bann zieht. Auch ihr Cousin Phaelan und der junge Spellsinger Piaras, der mit seiner Stimme Menschen, Elfen und Goblins gleichermaßen verzaubern kann, sind Charaktere, mit denen man sich als Leser sofort identifiziert.

Die Idee der Spellsinger und des Seelen raubenden Steins Saghred sind gut durchdacht und auf spannende Weise mit einer Sword & Sorcery-Geschichte verknüpft. Zwar halte ich „Magic Lost, Trouble Found“ nicht für das beste Buch der Reihe, aber es ist dennoch absolut empfehlenswert für alle, die auf Fantasy mit Magiern, Kämpfern, coolen Heldinnen und einem Schuss Romantik stehen.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenWer mehr über Raine Benares erfahren möchte, dem empfehle ich die weiteren Romane der Reihe. Lisa Shearin setzt die Serie mit „Armed & Magical“, „The Trouble with Demons“, „Bewitched & Betrayed“ und mit „Con & Conjure“ sowie „All Spell Breaks Loose“ fort. Leider ist die Reihe bislang noch nicht ins Deutsche übersetzt worden.

Wer Lisa Shearins Romane mag, dem möchte ich auch die „Dark Swan“-Reihe von Richelle Mead ans Herz legen. Band 1 „Sturmtochter“ ist 2010 erschienen.

Die Website von Lisa Shearin:

Mehr zu Lisa Shearin und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Homepage.

Das Buch:

Lisa Shearin "Magic Lost, Trouble Found"345 Seiten

Taschenbuch

Juni 2007

Ace Fantasy (Penguin)

Preis: 7,99 $

ISBN: 978-0-441-01505-4

Deutsche Übersetzung: leider nicht geplant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits