Megan Whalen Turner „Der Dieb – Die Legenden von Attolia 1“

Inhaltsangabe zu „Der Dieb – Die Legenden von Attolia 1“:

Megan Whalen Turner "Der Dieb - Die Legenden von Attolia 1"DiebeMagische WeltpackendSeine Prahlerei hat den jungen Dieb Gen schon manches Mal in Schwierigkeiten gebracht. Doch warum sollte man nicht mit seinen Taten prahlen oder sie vorher ankündigen, wenn man der beste Dieb der Welt ist? Und Gen ist wirklich ein sehr, sehr guter Dieb.

Doch dieses Mal hat seine Prahlerei ihn in echte Schwierigkeiten gebracht. Nach einiger Zeit im Kerker des Königs von Sounis bekommt Gen jedoch die Chance, sich zu bewähren. Zusammen mit dem Magus des Königs, einem der wichtigsten Ratgeber des Landes, dessen beiden Lehrlingen Ambiades und Sophos sowie dem Leibwächter Pol soll er die beiden feindlichen Königreiche Eddis und Attolia durchqueren und heimlich den größten Schatz des Landes stehlen: Hamiathes‘ Gabe, den verschollenen Stein der Götter, welchen seinen Besitzer zum rechtmäßigen Inhaber des Throns von Eddis macht.

Nach einer gefährlichen Reise, etlichen Strapazen erreicht die Gruppe endlich ihr Ziel, eine verborgene Höhle voller Fallen. Doch als Gen tatsächlich den Stein findet, stellt sich heraus, dass mehrere seiner Reisebegleiter ein Geheimnis haben. Und einer von ihnen ist ein Verräter.

Meine Meinung zu „Der Dieb – Die Legenden von Attolia 1“:

„Der Dieb – Die Legenden von Attolia 1“ ist der gelungene Auftakt zu einer fantastischen Heroischen Fantasy-Reihe. Megan Whalen Turner packt die Leser mit ihrer witzigen, rasanten Erzählweise und einem sympathischen, frechen und vorlauten, aber auch gewitzten und loyalen Hauptfigur. Der junge Dieb Gen unterscheidet sich zum Glück von allen gängigen Klischees, was die Lektüre noch angenehmer und überraschender macht.

Gut gefallen hat mir auch die besondere Dynamik zwischen den Hauptfiguren und besonders zwischen Gen, Sophos und dem Magus. Auch die zahlreichen Mythen und Götterlegenden sind gut in die Geschichte und in die Handlung integriert. Ich bin schon gespannt, was „Die Legenden von Attolia“ in den nächsten Bänden noch zu bieten haben. Überraschend – gut. Klare Leseempfehlung!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenMegan Whalen Turner setzt „Die Legenden von Attolia“ mit „Die Königin“ und „Der Gebieter“ fort. Band 4 „Die Verschwörer“ ist ebenfalls bereits erschienen. Wir dürfen gespannt sein, wie es mit Gen und seinen Freunden weitergeht.

Eine andere Reihe zum Thema Diebe und grandiose Diebstähle ist die Serie mit dem Meisterdieb Locke Lamora und seinen Gentleman-Ganoven. Noch komplexer, noch genialere und dreistere Diebstähle als bei Megan Whalen Turner sorgen für atemberaubende Spannung auf jeder Seite. Ihr werdet von „Die Lügen des Locke Lamora“, „Sturm über roten Wassern“ und „Die Republik der Diebe“ begeistert sein.

Diebe und Magie verbinden dagegen Sarah Prineas‘ Reihe „Der magische Dieb“ und Alexey Pehovs „Die Chroniken von Siala“. Während sich Sarah Prineas‘ Romane mehr an jüngere Leser richten, kommen erwachsene Leser bei Alexey Pehov voll auf ihre Kosten. Spannend!

Die Website von Megan Whalen Turner:

Mehr zu Megan Whalen Turner und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Megan Whalen Turner "Der Dieb - Die Legenden von Attolia 1"304 Seiten

Taschenbuch

November 2011

Blanvalet Verlag

Preis: 8,99 € (D)

ISBN: 978-3-442-26843-6

Originaltitel: „Attolia 1. The Thief“

Deutsche Übersetzung: Maike Claußnitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits