Megan Whalen Turner „Die Königin – Die Legenden von Attolia 2“

Inhaltsangabe zu „Die Königin – Die Legenden von Attolia 2“:

Megan Whalen Turner "Die Königin - Die Legenden von Attolia 2"DiebeKöniginnenMagische WeltNachdem er gerade erst der Königin des verfeindeten Nachbarlandes Attolia einen wertvollen Stein unter der Nase weggestohlen hat, kann Eugenides, von seinen Freunden Gen genannt, der offizielle Dieb der Königin von Eddis, nicht mit ihrem Wohlwollen rechnen, als er in ihrem Palast bei der Spionage erwischt wird. Doch Attolia ist keine gütige Königin und als sie Gen zur Strafe die rechte Hand abhacken und ihn fieberkrank in seine Heimat zurückschicken lässt, zerstört sie mehr als nur Gens außergewöhnliche Begabung zum Dieb.

Voller Zorn und Empörung erklärt Gens Cousine, die Königin von Eddis, Attolia den Krieg. Und während sich Eugenides nur langsam von seiner Krankheit und dem Verlust seiner Hand erholt, bringt der Krieg das zerbrechliche Machtgleichgewicht der Königreiche ins Wanken. Schon bald greift Sounis Attolia an und auch das mächtige Königreich Medea wartet nur auf eine Schwäche, um die drei Reiche zu erobern. Und der Einzige, der das noch verhindern könnte, ist Gen. Doch dafür müsste er einen beispiellosen Diebstahl begehen.

Meine Meinung zu „Die Königin – Die Legenden von Attolia 2“:

Megan Whalen Turner ist es mit „Die Königin – Die Legenden von Attolia 2“ wieder gelungen, einen spannenden, gut geschriebenen Heroischen Fantasy-Roman zu schaffen, der von der ersten Seite bis zur letzten fesselt. Bereits das erste Kapitel mit Gens Verhaftung und seiner drohenden, schweren Strafe ist nervenzerreißend spannend und als Leser fiebert und leidet man mit der Hauptfigur Gen mit, einem überaus sympathischen, vorlauten Dieb, der in diesem Roman gezwungen ist, durch die Ereignisse und den Krieg erwachsen und skrupelloser zu werden, was seinem Charakter noch mehr Tiefe verleiht.

Neben einer gelungenen Hauptfigur gibt es auch ein Wiedersehen mit vielen Bekannten, z.B. den Königinnen von Eddis und Attolia und dem Magus von Sounis. Doch auch die Götter spielen wieder eine entscheidende Rolle. Und durch das Auftauchen der Meder und das interessante Romanende bin ich mehr als gespannt, wie es mit Gen und seinen Freunden weitergeht. Super!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenDie Geschichte von Gen und „Die Legenden von Attolia“ nehmen ihren Anfang in Band 1 „Der Dieb“ und werden von Megan Whalen Turner fortgeführt in „Die Königin“, „Der Gebieter“ und „Die Verschwörer“. Eine klasse Reihe, die ich wirklich empfehlen kann.

Eine andere Reihe zum Thema Diebe und grandiose Diebstähle ist die Serie mit dem Meisterdieb Locke Lamora und seinen Gentleman-Ganoven. Noch komplexer, noch genialere und dreistere Diebstähle als bei Megan Whalen Turner sorgen für atemberaubende Spannung auf jeder Seite. Ihr werdet von „Die Lügen des Locke Lamora“, „Sturm über roten Wassern“ und „Die Republik der Diebe“ begeistert sein.

Diebe und Magie verbinden dagegen Sarah Prineas‘ Reihe „Der magische Dieb“ und Alexey Pehovs „Die Chroniken von Siala“. Während sich Sarah Prineas‘ Romane mehr an jüngere Leser richten, kommen erwachsene Leser bei Alexey Pehov voll auf ihre Kosten. Spannend!

Die Website von Megan Whalen Turner:

Mehr zu Megan Whalen Turner und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Megan Whalen Turner "Die Königin - Die Legenden von Attolia 2"352 Seiten

Taschenbuch

November 2011

Blanvalet Verlag

Preis: 8,99 € (D)

ISBN: 978-3-442-26849-8

Originaltitel: „Attolia 2. The Queen of Attolia“

Deutsche Übersetzung: Maike Claußnitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits