Richard Schwartz „Die Feuerinseln – Das Geheimnis von Askir 5“

Inhaltsangabe zu „Die Feuerinseln – Das Geheimnis von Askir 5“:

Buccover Richard Schwartz "Die Feuerinseln - Das Geheimnis von Askir 5"Schwerter & MagieMagische WeltspannendDer dunkle Tempel des Namenlosen Gottes in Gasalabad ist vernichtet, die Bedrohung durch die Nachtfalken, gnadenlosen Auftragsmördern, für Havald, Leandra und ihre Freunde ist abgewehrt. Doch der Sieg über ihre Feinde und deren Anführer, den mächtigen Nekromanten und Magier der Herr der Puppen, hat einen schrecklichen Preis gefordert. Um Havalds Leben zu retten, hat sich seine Freundin Natalyia geopfert.

Voller Trauer und Groll gegenüber seinem Gott Soltar, dem Herrn des Todes, reist Havald zusammen mit seinen Freunden Leandra, Serafine, Zokora und Varosch auf dem Schiff nach Askir, der einstigen Hauptstadt des Alten Reiches, wo sie sich Hilfe gegen das Reich Thalak und seinen Nekromantenkaiser Koralon erhoffen. Mit dabei ist auch Havalds neuer Freund Angus Wolfsbruder, ein wilder Nordmann und furchtloser Kämpfer.

Doch die Freunde müssen rasch erkennen, dass ihnen ihre neuen und alten Feinde aus Gasalabad auch nach Askir folgen. Als ihr Schiff „Die Lanze des Ruhms“ unterwegs von Piraten gejagt und angegriffen wird und der Feind geflügelte Wyvern und ihre Reiter gegen sie einsetzt, scheint Havalds letzte Stunde geschlagen zu haben.

Havald fällt über Bord und kann sich mit Glück und Not an die Küste der Feuerinseln retten. Doch auf den Vulkaninseln befindet sich der Hauptsitz der Piraten und der neue Stützpunkt der Flotte von Thalak und ihres Fürsten Celan, ein Nekromant und Maestro. Havald befindet sich nun ganz allein in der Höhle des Löwen – und das ohne sein Bannschwert Seelenreißer …

Meine Meinung zu „Die Feuerinseln – Das Geheimnis von Askir 5“:

„Die Feuerinseln“ ist bereits der 5. Band der spannenden Fantasyreihe „Das Geheimnis von Askir“ von Richard Schwartz. Die Reihe begeistert mit einer großartigen High Fantasy-Welt mit Göttern, Elfen, Menschen, Zauberern, Kriegern, Greifen, Drachen, Wyvern, Nekromanten und großen Reichen mit einer überaus spannenden Geschichte. Hinzu kommen tolle Figuren und mit Havald ein sympathischer Held mit Stärken und Fehlern, mit dem man sich beim Lesen gut identifizieren kann.

Havald ist ein Ritter, ehemaliger Bauernjunge und scheinbar unsterblich dank des Bannschwertes Seelenreißer, ein magisches Schwert, welches von dem einstigen Herrscher von Askir, Askannon, dazu erschaffen wurde, Nekromanten zu besiegen und seitdem dem Träger in Soltars Diensten das Leben seiner Opfer überträgt. Havald sieht sich selbst als verflucht an und leidet in „Die Feuerinseln – Das Geheimnis von Askir 5“ unter dem Opfer, welches Natalyia für ihn gebracht hat. Schon länger hat er seine Aufgabe im Dienst des Gottes des Todes Soltar in Zweifel gezogen. Die Idee, Havald sein Schwert verlieren zu lassen, war daher nicht nur genial, sondern auch eine logische Konsequenz aus Havalds Zweifeln. Und ich finde es spannend, Havald in „Die Feuerinseln“ mal ganz auf sich allein gestellt zu erleben: ohne seine Freunde, ohne seine mächtigste Waffe, sein Bannschwert, und ohne Verbündete auf einer Insel voller Feinde.

Doch auch ohne Bannschwert bietet der Roman wieder packende Sword & Sorcery-Action, neue gefährliche Gegner und spannende neue Verbündete. Nicht nur der Nordmann Angus Wolfsbruder, sondern auch Havalds unerwartete Verbündete Lanzenkapitän Elgata sind eine Bereicherung für die Reihe und ich bin schon gespannt, wie es mit Angus‘ Schwärmerei für Elgata weitergeht.

Fazit: „Die Feuerinseln – Das Geheimnis von Askir 5“ ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe und gehört definitiv zu meinen Lieblingsreihen der letzten Jahre. Und der neueste Roman ist selbstverständlich wieder ein Must-Read.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenZum Glück ist nach „Die Feuerinseln“ noch kein Ende des großartigen Abenteuers von Havald und seinen Freunden abzusehen. Richard Schwartz setzt seine Fantasyreihe „Das Geheimnis von Askir“ fort. Die Reihe umfasst folgende Bände:

  1. „Das Erste Horn“
  2. „Die Zweite Legion“
  3. „Das Auge der Wüste“
  4. „Der Herr der Puppen“
  5. „Die Feuerinseln“
  6. „Der Kronrat“

Und Richard Schwartz setzt die Abenteuer von Havald und seinen Freunden in der anschließenden „Die Götterkriege“-Reihe fort:

  1. „Die Rose von Illian“
  2. „Die Weiße Flamme“
  3. „Das blutige Land“
  4. „Die Festung der Titanen“
  5. „Die Macht der Alten“
  6. „Der Wanderer“

Wer mehr Sword & Sorcery-Abenteuer mit Elfenkriegern und Magier erleben will, dem kann ich auch die spannende englische Fantasyreihe „Raine Benares“ von Lisa Shearin sehr empfehlen. In „Magic Lost, Trouble Found – Raine Benares 1“ fällt der elfische Sucherin Raine durch Zufall ein magischer Stein in die Hand. Sie ahnt nicht, dass sie nun in Besitz der mächtigsten magischen Waffe der Welt ist und dass mächtige dunkle Magier bereits auf ihrer Spur sind.

Die Website von Richard Schwartz:

Leider hat Richard Schwartz bislang noch keine eigene Website. Wer mehr über den Autor erfahren möchte, dem empfehle ich das lesenswerte Interview mit Richard Schwartz auf phantastik-couch.de.

Das Buch:

Buccover Richard Schwartz "Die Feuerinseln - Das Geheimnis von Askir 5"544 Seiten

Taschenbuch

Juni 2011

Piper Verlag

Preis: 10,99 € (D)

ISBN: 978-3-492-26821-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits