Rob Thurman „Slashback – Cal Leandros 8“

Inhaltsangabe zu „Slashback – Cal Leandros 8“:

Buchcover zu "Slashback" mit dem dunklehaarigen Titelhelden Cal Leandrosdunkle Fantasydunkle HeldenMonsterEin Serienmörder treibt in New York sein Unwesen. Nicht ihr Problem, denkt Cal Leandros – halb Mensch, halb Auphe, Söldner und Barkeeper -, denn seit der Begegnung mit Grimm, einem anderen Halbmonster und Experiment der Auphe, durchlebt Cal erneut eine Identitätskrise, da das Monster in ihm immer stärker wird. Monsterjagd steht daher momentan nicht auf Cals und Nikos To-Do-Liste. Doch als ihm und seinen älteren Bruder Niko das jüngste Opfer des übernatürlichen Serienkillers buchstäblich vor die Füße fällt, wird Cal langsam klar, dass der Serienmörder sie als sein Problem sieht.

Zusammen mit ihrem Freund, dem unsterblichen Puck und Trickbetrüger Robin Goodfellow, machen sich Cal und Niko auf die Spur des übernatürlichen Mörders, der sich als Spring-heeled Jack entpuppt.

Doch die Jagd nach dem Serienmörder weckt Erinnerungen in Niko an den ersten Serienmörder, der ihnen begegnet ist, damals, vor 12 Jahren, als sie noch Kinder waren, und der versucht hatte, Cal zu töten. Und zu spät erkennen Cal und Niko, dass ihre Vergangenheit sie eingeholt hat.

Meine Meinung zu „Slashback – Cal Leandros 8“:

„Slashback“ ist wieder einmal spannende, zeitgenössische Dark Fantasy aus der Feder von Rob Thurman. Cal Leandros ist einer jener düsteren Helden mit dunkler Seite, mit denen man als Leser mitfiebert. Als geborenes Halbmonster und Experiment der Auphe hatte er keine leichte Kindheit. Seine gefühlskalte Mutter, eine Hure und Betrügerin, hat ihn und seinen älteren Bruder vernachlässigt und Cal immer wieder als ein Monster beschimpft.

Das daraus resultierende enge Band zwischen ihm und Niko wird auch in „Slashback – Cal Leandros 8“ wieder in den Vordergrund gestellt. Besonders gefreut hat es mich, dass der neue Band Niko einen breiteren Raum gibt. Normalerweise aus der Sicht von Cal erzählt, widmet Rob Thurman dieses Mal Niko und seinen Erinnerungen an ihre gemeinsame Kindheit und die Begegnung mit ihrem 1. Serienmörder einen guten Teil der Erzählung. Es ist spannend zu lesen, wie Niko zu dem besonnenen, pflichtbewussten älteren Bruder und Cals Beschützer und Hüter geworden ist. Und besonders klasse fand ich die überraschende Begegnung von Cal und Niko mit Robin in ihrer Kindheit, die der Puck ihnen im Laufe des neuen Abenteuers enthüllt. Neben den Enthüllungen über ihre gemeinsame Vergangenheit mit dem Puck erfahren Niko und Cal aber auch überraschende neue Fakten über Cals Boss Ishiah und die anderen geflügelten Peris. Und ja, sie sind doch Engel!

Fazit: Insgesamt ist „Slashback – Cal Leandros 8“ wieder spannende Dark Fantasy, die mit ihren Parallelen zur Serie „Supernatural“ nicht nur Fans der Serie begeistern wird.

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden Sternen„Slashback – Cal Leandros 8“ ist bereits der 8. Band der „Cal und Niko“-Reihe von Rob Thurman. Während Nikos und Cals übernatürliche Söldnerjobs und Cals Kampf gegen die Auphe und das Monster in ihm selbst den roten Faden der Reihe bilden, so gelingt es der Reihe doch immer wieder zu überraschen so wie mit ihrem 1. Serienmörder-Fall in der Kindheit. Wer mehr über Cal und Nikos Dark Fantasy-Leben und ihre Abenteuer erfahren will, dem empfehle ich, die Reihe in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Leider sind nur die ersten beiden Bände auf Deutsch erschienen:

  1. „Nachtgeister“ („Nightlife“)
  2. „Mondgeister“ („Moonshine“)
  3. „Madhouse“
  4. „Deathwish“
  5. „Roadkill“
  6. „Blackout“
  7. „Doubletake“
  8. „Slashback“
  9. „Downfall“

Wer an düsterer Fantasy und dunklen Helden Gefallen findet, dem kann ich auch die Romane von Dan Wells empfehlen. In „Ich bin kein Serienkiller“ kämpft der 15-jährige John mit strikten Regeln gegen seine mörderischen Tendenzen. Doch als ein Monster in seiner Heimatstadt Verbrechen verübt, erkennt John langsam, dass nur jemand wie er das Monster finden und aufhalten kann. Sehr spannend, erschreckend und düster! Thriller-Fans werden begeistert sein!

Die Website von Rob Thurman:

Mehr zu Rob Thurman und ihren Romanen erfahrt ihr auf ihrer englischsprachigen Website.

Das Buch:

Buchcover zu "Slashback" mit dem dunklehaarigen Titelhelden Cal Leandros 352 Seiten

Taschenbuch

März 2013

Roc Books (Penguin Group)

Preis: 7,99 $ (D)

ISBN: 978-0-45146502-3

Deutsche Übersetzung: nicht geplant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits