Simon R. Green „Das Haus der Seelen“

Inhaltsangabe zu „Das Haus der Seelen“:

Simon R. Green "Das Haus der Seelen"GeisterModerne WeltMagie & TechnikNach ihrem Sieg über Fenris Tenebrae, einer der großen Bestien, in der Londoner U-Bahn hat sich für die drei Ghost Hunters des Carnacki-Instituts einiges geändert. JC, Happy und Melody wurden nicht nur zu einem A-Team befördert, auch ihr Privatleben hat sich verändert. Happy, der seitdem mit Melody zusammen ist, stellt sich seiner telepathischen Begabung zum ersten Mal ohne seine Pillen, und JC, der im Kampf gegen die große Bestie von einer guten, höheren Macht berührt wurde, hat in dem Geist der ermordeten Kim seine große Liebe gefunden.

Doch als das Team nach einem Routineeinsatz von Robert Patterson, dem Sprecher des Carnacki-Instituts, zu einem Notfall im Forschungsinstitut des Arzneimittelherstellers MSI gerufen wird, müssen sich die drei Geisterjäger ihrem bisher schwersten Einsatz stellen. JC, Kim, Melody und Happy erkennen, dass MSI nicht nur höchst gefährliche und moralisch bedenkliche, sondern auch illegale Tests an menschlichen Versuchsobjekten vorgenommen hat. Doch anstelle eines Wunderheilmittels entwickelten sie eine Substanz, die die menschliche DNA veränderte. JC und sein Team bekommen es mit weiterentwickelten Menschen in ihrer Vollendung zu tun: mit Göttern … und Monstern.

Meine Meinung zu „Das Haus der Seelen“:

„Das Haus der Seelen“ ist der zweite Band von Simon R. Greens faszinierender und mitreißender Contemporary Fantasy-Reihe um die Geisterjäger JC, Happy und Melody. Der Roman lebt nicht nur von seinen ungewöhnlichen, sympathischen und skurrilen Charakteren und einer spannenden Handlung, sondern besonders durch seine witzigen, frechen und kurzweiligen Dialoge und die ausgefeilte, spannende Welt aus der Fantasie von Simon R. Green. Ihm ist es gelungen, aktuelle Themen und Probleme, das moderne England und eine faszinierende Fantasy-Welt in einer einzigartigen Weise zu verknüpfen. Immer wieder überraschende und doch plausible Stories ziehen den Leser in den Bann und lassen ihn am Ende des Romans atemlos mit einer einzigen Frage zurück: Wie wird Simon R. Green das wohl im nächsten Roman toppen? Dass es ihm wieder gelingen wird, steht ohne Frage fest. Grandios!

Bewertung und weiterführende Empfehlungen:

Aufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenAufgeschlagenes Buch mit aufsteigenden SternenWer genauso begeistert ist von „Das Haus der Seelen“ und den Helden des Carnacki-Instituts wie ich, der sollte sich den ersten Band von Simon R. Greens mitreißenden Serie „Ghost Hunters – Unheil aus der Tiefe“ nicht entgehen lassen. Ab Band 3 sind die Bände leider nur im englischen Original erschienen. Spannend, mitreißend, witzig und skurril gleichermaßen!

Alle Bände der „Ghost Hunters“ / „Ghost Finders“-Reihe:

  1. „Unheil aus der Tiefe“ / „Ghost of a Chance“
  2. „Das Haus der Seelen“ / „Ghost of a Smile“
  3. „Ghost of a Dream“
  4. „Spirits from Beyond“
  5. „Voices from Beyond“
  6. „Forces from Beyond“

Genauso großartig finde ich Greens „Shaman Bond“-Reihe. Eddie, das schwarze Schaf der Droods, der mächtigsten Familie der Welt, bekämpft als Agent Dämonen, Alien und andere mächtige Feinde der Menschheit. Doch im Auftaktband „Wächter der Menschheit“ bekommt es Eddie mit seinem gefährlichsten Feind zu tun: seiner eigenen Familie.

Um den Kampf gegen Geister geht es auch in Philippa Ballantines spannenden Romanen „Der verfluchte Prinz“, „Göttliche Rache“ und „Das zerbrochene Band“. Drei faszinierende, gegensätzliche Helden, eine interessante magische Begabung, ein mächtiger Fluch und gefährliche Geisterwesen ergeben einen mitreißenden Mix und bilden hoffentlich den Auftakt zu einer großartigen, langen Serie.

Die Website von Simon R. Green:

Mehr zu Simon R. Green und seinen Romanen erfahrt ihr auf seiner englischsprachigen Website.

Das Buch:

Simon R. Green "Das Haus der Seelen"270 Seiten

Taschenbuch

Februar 2013

Bastei Lübbe Verlag

Preis: 8,99 € (D)

ISBN: 978-3-404-20703-9

Originaltitel: „Ghost of a Smile“

Deutsche Übersetzung: ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Fantayfans: phantastische Buchtipps, Rezensionen und Autorenportraits