Schlagwort-Archive: Eine grenzenlose Liebe

Spannende Fantasyromane im Oktober

Ein goldener Oktober verspricht dieser Monat zu werden. Neben schönen Herbsttagen, bunten Farben und tollen Herbstimpressionen dürfen wir uns aber auch auf einen goldenen Bücherherbst und spannende Fantasyromane im Oktober freuen. Pünktlich zur Buchmesse warten die Buchverlage mit einigen besonderen Fantasy-Highlights aus ihren Programmen auf. Dies sind die Fantasyromane, auf die ich mich diesen Monat freue.

 

Kami Garcia und Margaret Stohl "Eighteen Moons - Eine grenzenlose Liebe"

„Eighteen Moons – Eine grenzenlose Liebe“ von Kami Garcia und Margaret Stohl – cbj Verlag:

Manche Entscheidungen sind schwierig. Andere können dich das Leben kosten …

„Dieser Sommer hatte alles verändert. Und auch wenn die Leute in Gatlin es nicht hören wollten: Die Veränderungen waren überall spürbar, sowohl in der normalen, als auch in der Caster-Welt …“

Seit Lena sich an ihrem siebzehnten Mond selbst berufen hat, Licht und Dunkel zugleich zu sein, ist die Welt aus den Fugen geraten. Eine nie gekannte Hitzewelle drückt Gatlin nieder, gewaltige Stürme ziehen übers Land, und alles erscheint im Umbruch begriffen. Dennoch ist Ethan glücklich, denn er hat Lena wieder, und ihre Liebe wächst von Tag zu Tag. Doch in seinen Träumen wird er von einem geheimnisvollen Wesen verfolgt, dessen Natur weder er noch seine Caster-Freunde kennen. Je weiter Ethan sein Geheimnis entschlüsselt, desto klarer wird ihm: Diesmal ist er es, von dessen Handeln das Geschick der Welt abhängt. Und diesmal ist es eine Entscheidung über Leben oder Tod …

Die grandiose Contemporary Fantasy-Reihe um Ethan und seine große Liebe Lena, die Casterin zwischen Licht und Dunkel, begeistert nicht nur jugendliche Leser. Nach „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ und „Seventeen Moons – Eine unheilvolle Liebe“ ist „Eighteen Moons – Eine grenzenlose Liebe“ bereits der 3. Roman der spannende Fantasy-Reihe von Kami Garcia und Margaret Stohl. Und eins ist sicher, Ethan und Lena und den übrigen Bewohnern von Gatlin stehen wieder ein paar aufregende Monate bevor. Denn der 18. Mond naht …

 

Kami Garcia und Margaret Stohl "Beautiful Redemption"

„Beautiful Redemption“ von Kami Garcia und Margaret Stohl – Puffin Books:

Is death the end . . . or only the beginning? Ethan Wate always dreamed of leaving the stifling Southern town of Gatlin. But he never dreamt that finding love with Lena Duchannes would drive him away. Lena is a Caster girl whose supernatural powers unveiled a secretive and cursed side of Gatlin, so powerful it forced him to make a terrible sacrifice. Now Ethan must find a way to return to Lena – and Gatlin – as she vows to do whatever it takes to get him back. Even if it means trusting old enemies or risking their loved ones‘ lives. Can Ethan and Lena rewrite their fate and their spellbinding love story in this stunning finale to the Beautiful Creatures series?

Und es geht weiter mit der fesselnden, verhängnisvollen Liebesgeschichte von Ethan und Lena. Diesen Monat erscheint im englischen Original auch der 4. und leider letzte Roman der Reihe „Beautiful Redemption“ von Kami Garcia und Margaret Stohl. Doch Ethan und Lena-Fans müssen nicht traurig sein, denn die Verfilmung des ersten Bandes ist bereits in Arbeit und bietet bald neuen Stoff zum Träumen.

🙂

 

 

Gesa Schwartz "Grim - Die Flamme der Nacht"„Grim – Die Flamme der Nacht“ von Gesa Schwartz – Lyx Verlag:

Rätselhafte Nebel suchen die Oberwelt von Paris heim. Wo sie sich über die Stadt legen, fallen die Menschen in einen tiefen Schlaf, um kurz darauf spurlos zu verschwinden. Das Mädchen Mia und der Gargoyle Grim versuchen, dem seltsamen Phänomen auf die Spur zu kommen. Sie ahnen nicht, dass schon bald sehr viel mehr auf dem Spiel stehen wird als das Schicksal der verschwundenen Menschen.

Packende zeitgenössische Urban Fantasy aus der Feder einer jungen deutschen Autorin bietet die „Grim“-Reihe von Gesa Schwartz. Nach „Das Siegel des Feuers“ und „Das Erbe des Lichts“ ist „Die Flamme der Nacht“ bereits der 3. Roman um den Pariser Gargoyle Grim, seine menschliche Freundin Mia und die unterirdische Anderwelt von Paris. Besonders Grim, der außergewöhnlich Gargoyle, ist ein Charakter, der die Leserherzen im Sturm erobert. Also nicht verpassen!

 

Alexey Pehov "Blitz - Die Chroniken von Hara 2"„Blitz – Die Chroniken von Hara 2“ von Alexey Pehov – Piper Verlag:

Starautor Alexey Pehov erzählt die „Chroniken von Hara“ weiter: Ness, Lahen und Shen fliehen vor den Schrecken des Krieges, der immer näher rückt. Doch auf sie wartet eine Herausforderung, so gewaltig wie ein Gewitter!

Die Windsucherin Lahen gerät in einen Sturm, der all ihre Kraft fordert: Zusammen mit ihrem Gefährten Ness befindet sie sich in der Gefangenschaft der Schreitenden, die nach sieben Jahren endlich Rache an den beiden Meuchelmördern nehmen wollen. Sie erwartet der Tod – und Lahens einzigartiger Funke soll ein für alle Mal ausgelöscht werden. Doch dann schlägt ihnen die Mutter der Schreitenden einen Handel vor: Die Todgeweihten werden verschont, wenn sie ins Regenbogental ziehen und Lahen ihre Magie zum Wohle der Schreitenden einsetzt. Der Weg dorthin birgt zahlreiche Überraschungen, und während sich Freunde in Feinde verwandeln und Gegner zu Verbündeten werden, muss Lahen eine wichtige Entscheidung treffen – und schließlich ihren Geliebten Ness mit einer gefährlichen Wahrheit konfrontieren …

Ein neues High Fantasy-Abenteuer erwartet die Leser von „Blitz“, dem 2. Band der „Chroniken von Hara“. Mit der spannende Trilogie „Die Chroniken von Siala“ hat der russische Autor Alexey Pehov in Deutschland. In „Blitz“, dem Nachfolgeband zu „Wind“, entführt uns der Autor in eine neue faszinierende Fantasywelt. Spannend!

 

Richard Schwartz "Der Falke von Aryn"

„Der Falke von Aryn“ von Richard Schwartz – Piper Verlag:

Ein dunkler Schatten liegt über der Stadt Aryn: Der sagen umwobene Falke, ein mächtiges Artefakt der Göttin Isaeth, wurde gestohlen – und damit das empfindliche Gleichgewicht zwischen Macht, Intrige und Verrat ins Wanken gebracht. Die Soldatin Lorentha wird nun in die kaiserliche Enklave entsandt, um den Falken mit allen Mitteln zurückzugewinnen. Doch sie ist nicht die Einzige, die nach dem wertvollen Artefakt sucht: Der Magier Lord Raphanael wird Lorentha gegen ihren Willen als Beobachter zugeteilt – und sorgt mit seiner leichtfertigen Art dafür, dass die disziplinierte Soldatin vor ihrer größten Prüfung steht. Werden sie sich in den dunklen Gassen Aryns behaupten oder mit dem Falken untergehen?

Richard Schwartz begeistert mit seiner spannenden, modernen Sword-and-Sorcery-Fantasy die Fans. Zu denen zähle ich bereits seit dem Erscheinen von „Das Erste Horn“, dem ersten Band von seiner packenden Reihe „Das Geheimnis von Askir“. Und so fiebere ich dem neuen Roman von Richard Schwartz mit den neuen Hauptfiguren wieder mit Spannung entgegen. Ich bin gespannt, womit er uns Leser in „Der Falke von Aryn“ überrascht.

 

Kim Harrison "Madison Avery - Totgeküsste leben länger"

„Madison Avery – Totgeküsste leben länger“ von Kim Harrison – Oetinger Verlag:

Gruselküsse aus dem Jenseits

Bei Madison läuft alles schief! Da knutscht sie einmal mit einem süßen Typen und dann entpuppt der sich als Zeitwächter! Überdies bringt Methusalem sie auch noch um die Ecke – aber so dilettantisch, dass Madison immer noch auf der Erde wandelt. Schuld an dem ganzen Chaos ist ihr hübscher Schutzengel Barnabas, der sie jetzt vor dem Zeitwächter beschützen soll. Aber Madison wäre nicht Madison, wenn sie auf einen Kerl mit Flügeln hören würde!

Kim Harrison hat sich mit ihrer großartigen Rachel Morgan-Reihe unter Fantasyfans einen Namen gemacht. Ihre neue Fantasyreihe um die siebzehnjährige Madison Avery richtet sich dieses Mal eher an jugendliche Leserinnen, doch sie lässt sich auch gut von erwachsenen All Age-Fans lesen. Statt Hexen, Vampiren und Pixies erwarten uns in „Madison Avery – Totgeküsste leben länger“ nun eine selbstbewusste, wenn auch leider tote Heldin, die um ihr Dasein und ihre Seele kämpfen muss, denn leider ist ihr Mörder ein mächtiger Zeitwächter, dem es gar nicht passt, dass sie ihm ein wertvolles magisches Amulett gestohlen hat, das Madison die Illusion eines Körpers verleiht. Zum Glück gibt es ja noch den guten Todesengel Barnabas und den Schutzengel Grace, die über ihre Seele wachen. Und dann ist da ja auch noch der süße Josh …

Jetzt schnell zum nächsten Buchhändler und sich die neue günstige Taschenbuchausgabe sichern. Die Paperback-Ausgaben des zweiten Romans „Der Tod trägt Turnschuhe“ und des dritten Romans „Böse Mädchen sterben nicht“ gibt es zum Glück auch schon.

 

Suzanne Collins "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele"

„Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ von Suzanne Collins – Oetinger Verlag:

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die 16-jährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?

Mit ihrer „Die Tribute von Panem“-Trilogie, einer spannenden Dystopie für Jugendliche, eroberte Suzanne Collins die Herzen von unzähligen Lesern – und die Bestsellerlisten – weltweit. Auch die Kinobesucher folgten dieses Jahr gebannt der Geschichte von Katniss und Peeta und den Hunger Games. Pünktlich zum DVD-Start liegt nun endlich auch das Taschenbuch zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“, dem ersten Band der Trilogie, vor. Die perfekte Gelegenheit für alle, die den Roman noch nicht kennen, sich in den Bann der mutigen Heldin Katniss ziehen zu lassen.

Geister, Magier, Inkubi und die Apokalypse

Philippa Ballantine "Geist - A Book of the Order 1"

Die vergangene (Lese-)Woche war recht gefährlich. Nachdem mein Verstand und meine Fantasie erst von Geistern, Untoten, bösen Göttern und einem blutrünstigen Gestaltwandler aus Philippa Ballantines grandiosen High Fantasy-Romanen „Geist“ und „Spectyr“ bedroht gewesen waren, kam am Wochenende noch die nahe Apokalypse aus „Beautiful Chaos“ hinzu.

Nachdem ich eher durch Zufall die spannende und durch verschiedene bösartige Geister bedrohte Welt der Deacons entdeckt hatte, in die Philippa Ballantine ihre Leser entführt, kam ich nicht so schnell wieder von ihr los. Philippa Ballantine verfügt über ein tolles Erzähltalent und schafft ein spannendes und innovatives Setting, doch es ist ihre großartige Figurenkonstellation aus der aktiven Magierin Sorcha, dem jungen sensitiven Magier Merrick und dem verfluchten Exil-Prinzen Raed, in dem ein blutrünstiger Geisterlord haust, die den Leser nicht mehr loslässt. Mehr zu den beiden Romanen erfahrt ihr in meinen Rezensionen zu „Geist“, der im Sommer 2013 unter dem Titel „Der verfluchte Prinz“ auch auf Deutsch erscheint, und „Spectyr“ (erscheint im Februar 2014 unter dem Titel „Göttliche Rache“).

Düster wird es auch im dritten Roman der spannenden Contemporary Fantasy-Reihe von Kami Garcia und Margaret Stohl, der jetzt endlich im englischen Original vorliegt. Der Erzähler Ethan entführt die Leser in „Eighteen Moons – Eine grenzenlose Liebe“ wieder in das kleine Südstaatenstädtchen Gatlin, doch dieses Mal ist nicht seine Liebe zur Casterin Lena in Gefahr, sondern er selbst, seine Familie und seine Freunde, sondern die ganze Welt, denn Lenas Berufung zu Licht und Dunkel hat die gesamte Weltordnung gestört und die Mächte der Caster – so die Bezeichnung der Magier – können dieses Mal wenig gegen das drohende Schicksal ausrichten. Wieder absolut spannend und mit einem unerwarteten Ende!