Schlagwort-Archive: Jugendbuch

Zeitreisende und Vampire

Stephen R. Lawhead "Die Zeitwanderer"Die vergangene Lesewoche gestaltete sich, wie man am Titel des Artikels sehen kann, sehr abwechslungsreich. Das Ergebnis hingegen war eher durchwachsen und am Ende konnten die Romane meine hochgesteckten Erwartungen leider nicht erfüllen.

Stephen R. Lawhead beginnt mit „Die Zeitwanderer“ eine neue fünfteilige Reihe zum Thema Zeitreisen namens „Die schimmernden Reiche“. Während sich die Idee noch sehr spannend anhört – ein junger Mann entdeckt, dass er die Fähigkeit hat, über Ley-Linien durch Zeit, Raum und alternativen Welten zu reisen -, ist die Umsetzung leider mit einigen erzählerischen Längen versehen. Die von mir erwarteten Reisen finden am Anfang des Buches statt und lassen danach bis zum Ende des Romans auf sich warten. Schade, im Aufsatz hätte gestanden „Thema verfehlt“, so ist „Die Zeitwanderer“ nur eine frustrierend langer Prolog zu einer viel versprechenden Reihe.

Besser gefallen hat mir dagegen mein zweiter Fantasy-Roman der Woche „Isle of Night – Die Wächter“ von Veronica Wolff. Im Auftakt der neuen Jugendbuch-Reihe erfährt die hochbegabte junge Studentin Annelise, dass das versprochene Elite-College auf der Isle of Night in Wirklichkeit eine Schule für junge Wächterinnen ist und dass ihre Lehrer und Schulleiter Vampire sind. Der Roman fesselt die jugendlichen Leser durch eine Geschichte voller Spannung, Frreundschaft, Hass, Intrigen, Romantik und tödlicher Wettkämpfe. Erwachsenen Lesern allerdings würde ich von der Lektüre eher abraten.

 

„Rubinrot“ wird verfilmt

Kerstin Gier "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten 1"Wie der Arena Verlag mitteilte, ist die Verfilmung von Kerstin Giers Roman „Rubinrot“ geplant. Die Produktionsfirma „schlicht und ergreifend Film GmbH“ habe zusammen mit der „minds eye media GmbH“ die Filmrechte erworben. Bis die Fans den Film sehen können, dauert es allerdings noch eine Weile. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr 2012 beginnen.

Bestseller-Autorin Kerstin Gier feiert mit ihrer Jugendbuch-Reihe „Liebe geht durch alle Zeiten“ einen Erfolg nach dem anderen. So stand der erste Band „Rubinrot“ ganze 54 Wochen auf der Spiegel-Bestseller-Liste und auch die beiden Folgeromane „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ sind absolute Bestseller, die hunderttausende Leserinnen und Leser begeistern. Doch nicht nur in Deutschland grassiert das Gwendolyn und Gideon-Fieber. Inzwischen wurde die außergewöhnliche All Age-Trilogie in 19 Sprachen übersetzt und erscheint unter anderem in den USA, England, Spanien und Italien.

 

 

Keine Fortsetzung zu „Smaragdgrün“

Kerstin Gier "Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten 3"Die Fans von Gwendolyn und Gideon dürften enttäuscht sein. Wie Kerstin Gier auf ihrer Website mitteilte, wird es definitiv keine Fortsetzung zu ihren romantischen Jugendbüchern „Rubinrot“, „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ geben.

Ich finde das sehr schade, kann aber verstehen, dass Kerstin Gier nach drei Romanen auch mal etwas anderes schreiben möchte. Und wer weiß, vielleicht überlegt sie es sich in ein paar Jahren ja auch noch mal anders, falls sie eine gute Idee für eine Fortsetzung hat. Daumen drücken! :p