Schlagwort-Archive: Timeless

Ägypten, Vampire und Regenschirme

Gail Carriger "Sengendes Zwielicht - Lady Alexia 5"Steampunk vom Feinsten bietet Gail Carriger mit ihrer tollen Reihe um die eigensinnige Lady Alexia. In „Sengendes Zwielicht“, dem 5. und wahrscheinlich letzten Band der Reihe,  erlebt die seelenlose Heldin ihr nervenaufreibendstes und exotischtes Abenteuer.

Denn eine Einladung einer uralten Vampirkönigin und ein rätselhafter Fall führen Alexia, ihren Mann Conall, den Alpha des Londoner Werwolfrudels, ihre Tochter Prudence, ihre beste Freundin Ivy, deren Familie und Schauspieltruppe ins ferne Reich Ägypten. Doch als unvorhergesehen Ivys kleine Tochter gekidnappt wird, ein geheimnisvolles, übernatürliche Kräfte negierendes Feld sich in Ägypten ausbreitet und ihre Gastgeberin und deren Vampire bedroht und ein Verräter sein Unwesen treibt, muss die taffe Alexia wieder ihren Schirm spannen und die Fälle lösen. Spannende, romantische Fantasy mit Vampiren, Werwölfen, genialen mechanischen Erfindungen und einer beherzten, mit Schirm bewaffneten Heldin und natürlich spielen auch Lord Akeldama, Biffy und Professor Lyall wieder eine Rolle.

🙂

 

Spannende Fantasyromane im März

Der März läutet traditionell den literarischen Frühling ein. Nicht ohne Grund veröffentlichen die deutschen Verlage viele ihrer Highlights in diesem Monat. Es ist Buchmesse-Zeit und ein Hauch von Leipzig weht schon durch die Regale der Buchhandlungen. Das merkt man auch im Bereich Fantasy. Dieser Monat bietet viele spannende und fantastische Neuerscheinungen und einige klasse Neuauflagen von Topsellern wie „Die dunkle Königin – Das Lied von Eis und Feuer 8“ von George R. R. Martin oder „Lumen – Die Uralte Metropole 3“ von Christoph Marzi.

 

Ilona Andrews "Ruf der Toten - Stadt der Finsternis 5"

„Ruf der Toten – Stadt der Finsternis 5“ von Ilona Andrews – Lyx Verlag:

Nach Kate Daniels Austritt aus dem Orden der Ritter der mildtätigen Hilfe beginnt sie ein neues Leben als Privatdetektivin. Allerdings erweist sich die Sache zunächst noch als etwas holprig. Als die Meister der Toten jedoch die Kontrolle über einige Vampire verlieren, kann nur Kate ein Massaker verhindern. Der Einsatz bringt ihr prompt einen Auftrag ein – doch bei ihren Ermittlungen stößt Kate auf eine unheilvolle Verschwörung …

„Ruf der Toten“ ist der neueste Band der großartigen Urban Fantasy-Reihe „Die Stadt der Finsternis“. Nachdem ich bereits von den ersten vier Bänden „Die Nacht der Magie“, „Die dunkle Flut“ und „Duell der Schatten“ sowie „Magisches Blut“ ganz begeistert war, erwarte ich nun mit Spannung den neuen Roman von Ilona Andrews.

Das Autorenduo hat einen ganz eigenen Schreibstil und mischt moderne Technologie und spannende Magie jedes Mal aufs Neue zu einem einzigartigen und faszinierenden Ganzen. Nachdem ich zuerst „Magische Begegnung – Land der Schatten 1“, einen gut geschriebenen, romantischen Contemporary Fantasy-Roman, für mich entdeckt hatte, bin ich schnell auch auf die Reihe „Stadt der Finsternis“ aufmerksam geworden. Beide Reihen richten sich mehr an eine weibliche Leserschaft und sind einfach großartig. Mehr mehr zu den Romanen erfahren möchte, findet meine Buchbesprechungen im Bereich Rezensionen.

 

Gail Carriger "Timeless - Lady Alexia 5"„Timeless – Lady Alexia 5“ von Gail Carriger – Orbit Books:

Alexia Tarabotti, Lady Maccon, has settled into domestic bliss. Of course, being Alexia, such bliss involves integrating werewolves into London High society, living in a vampire’s second best closet, and coping with a precocious toddler who is prone to turning supernatural willy-nilly. Even Ivy Tunstell’s acting troupe’s latest play, disastrous to say the least, cannot put a damper on Alexia’s enjoyment of her new London lifestyle.

Until, that is, she receives a summons from Alexandria that cannot be ignored. With husband, child, and Tunstells in tow, Alexia boards a steamer to cross the Mediterranean. But Egypt may hold more mysteries than even the indomitable Lady Maccon can handle. What does the vampire Queen of the Alexandria Hive really want from her? Why is the God-Breaker Plague suddenly expanding? And how has Ivy Tunstell suddenly become the most popular actress in all the British Empire?

„Timeless“ ist leider der fünfte und letzte Teil der tollen Steampunk-Reihe um die urige, seelenlose Lady Alexia, die deutsche Übersetzung „Sengendes Zwielicht“ erscheint im November 2012. Nachdem Gail Carriger mit der großartigen Reihe um Werwölfe, Vampire und Geister – und natürlich nicht zu vergessen: die unerschrockene Lady Alexia – viele Fans weltweit begeistert hat, bleibt zu hoffen, dass sie in Zukunft sich vielleicht doch noch einmal neuen Abenteuern von Lady Alexia zuwenden wird. Ich werde den neuen Roman jedenfalls mit einem Hauch Wehmut lesen.

Wer mehr zu den Romanen erfahren möchte, „Glühende Dunkelheit“, „Brennende Finsternis“ und „Entflammte Nacht“ sind bereits erschienen. Und Band 4 „Feurige Schatten“ erscheint schon im April.

Update: Inzwischen ist meine Rezension zu „Timeless“ online. Wer schon gespannt ist auf den Roman, der im November unter dem Titel „Sengendes Zwielicht“ auf Deutsch erscheint, kann hier sich dort schon auf den neuen „Lady Alexia“-Roman einstimmen.

 

Michael Peinkofer "Splitterwelten"„Splitterwelten“ von Michael Peinkofer – Piper Verlag:

Michael Peinkofer führt mit der »Splitterwelten«-Trilogie in ein neues Zeitalter der High Fantasy: In ferner Vergangenheit ist die Welt in unzählige Teile zersprungen. Seither wacht die Gilde der Meisterinnen über die Weltensplitter und deren Bewohner. Doch nun stehen die Anhängerinnen der Gilde vor ihrer schwierigsten Aufgabe.

Gildenmeisterinnen bewahren den fragilen Frieden auf den Welteninseln. Dort haben die Menschen die Vorherrschaft über Animalen und Chimären gewonnen, die als niedere Geschöpfe betrachtet werden. Und die Unterdrückten begehren auf. Es kommt zu tödlichen Angriffen – und die Hinweise mehren sich, dass die Verschwörer sich den endgültigen Sturz der Meisterinnen zum Ziel gesetzt haben. Die Gildenschülerin Kalliope begibt sich mit ihrer undurchsichtigen Meisterin Cedara auf eine Mission, die sie zu den gefährlichsten Geheimnissen der zersplitterten Welt führen wird. Und alle Zeichen deuten darauf hin, dass der Untergang kurz bevorsteht …

Michael Peinkofer Bücher gehören zu den interessantesten und spannendsten Romanen der deutschen Fantasy. Nach seiner fesselnden „Orks“-Reihe und seiner großartigen „Die Zauberer“-Trilogie, widmet er sich in „Splitterwelten“ einer neuen faszinierenden Fantasy-Welt, auf deren Entdeckung ich mich schon sehr freue. Fesselnde Fantasy für alle Fans toller deutscher Autoren!

 

Michael Scott "Der schwarze Hexenmeister - Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 5"

„Der schwarze Hexenmeister – Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 5“ von Michael Scott – cbj Verlag:

Der fünfte Band der furiosen Fantasyreihe rund um den berühmtesten Alchemisten aller Zeiten

Nicholas Flamel liegt im Sterben. Zu lange schon fehlt ihm das Unsterblichkeitselixir. Perenelle, die mächtige Zauberin, ist jedoch keinesfalls bereit, auch nur einen Tag ohne ihren geliebten Mann zu leben. Doch um Flamel einen Tag ihres eigenen Lebens schenken zu können, braucht sie Sophies Aura. Sophie jedoch ist völlig verzweifelt: Josh hat sich endgültig auf die Seite des dunklen Magiers Dee geschlagen und ist fest entschlossen, mit ihm die Weltherrschaft zu erringen. Während ein Hexenmeister im Hintergrund seine Intrigen spinnt, überschlagen sich die Ereignisse.

„Die Geheimnisse des Nicholas Flamel“ ist eine spannende, zeitgenössische All Age-Reihe, die ich nur aus Zufall entdeckt habe und dank der „Harry Potter“-Romane, in denen der Alchemist erwähnt wird. An sich haben die beiden Reihen aber nichts miteinander zu tun. In der Reihe von Michael Scott stehen die beiden Zwillinge Sophie und Josh und der Alchemist Nicholas Flamel und seine Frau Perenelle im Vordergrund. Jeder Band schildert nur wenige Tage, in denen sich die Ereignisse jedoch stets überschlagen und in denen es im Kampf um das Schicksal der Zwillinge und der Welt immer wieder zu überraschenden und packenden Wendungen kommt. Ich bin gespannt, wohin uns Michael Scott mit seiner Reihe noch führen wird.

 

George R. R, Martin "Die dunkle Königin - Das Lied von Eis und Feuer 8"

„Die dunkle Königin – Das Lied von Eis und Feuer 8“ von George R. R. Martin – Blanvalet Verlag:

Aber wenn sie auch als Eroberin ins vom Bürgerkrieg geschwächte Westeros kommt, so könnte sie doch die Rettung bringen. Denn die schrecklichen Anderen haben die uralte Schutzmauer im Norden überwunden …

Die Buchinfo des Blanvalet Verlags zu den neu aufgelegten ersten 8 Bänden ist wieder einmal extrem kurz, doch dieses Mal haben sie es wirklich auf die Spitze getrieben. Nicht nur dass der kurze Text überhaupt keine Namen oder Einordnung des Geschehens enthält, er beinhaltet auch noch einen Satzfehler. Ich finde, einen solch schlampigen Infotext hat die großartige High Fantasy-Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin, deren Verfilmung demnächst auch unter dem Titel „Game of Thrones“ bei RTL2 ausgestrahlt wird, nicht verdient.

Denn „Das Lied von Eis und Feuer“ ist nicht nur großartig geschrieben und enthält viele faszinierende – gute wie böse – Charaktere, Intrigen, Kriege und Abenteuer, die Reihe lässt einen auch nach dem ersten Band nicht mehr los. Nachdem George R. R. Martins Fortsetzung lange auf sich warten ließ, ist es dieses Jahr endlich so weit. Band 9 „Der Sohn des Greifen“ wird im Mai 2012 erscheinen. Perfekt zur Einstimmung auf den neuen Band starten am 23. März die ersten Folgen von „Game of Thrones“. Ein tolles Frühjahr für alle George R. R. Martin-Fans erwartet uns.

 

Christop Marzi "Lumen - Die Uralte Metropole 3"„Lumen – Die Uralte Metropole 3“ von Christoph Marzi – Heyne Verlag:

Nach »Lycidas« und »Lilith« findet die märchenhafte Geschichte um Emily und ihre Gefährten in »Lumen« ihren atemberaubenden Höhepunkt – einmal mehr verwebt der Autor die viktorianische Atmosphäre eines Charles Dickens mit dem Zauber von Harry Potter.

Mysteriöse Gestalten huschen durch die Winternacht, Menschen verschwinden vom Angesicht der Erde und fremde Nebel suchen die Stadt der Schornsteine heim. Erneut muss das Waisenmädchen Emily, begleitet von ihrem Mentor, dem mürrischen Alchemisten Wittgenstein, in die geheimnisvolle Welt unterhalb Londons hinabsteigen und der Spur eines dunklen Rätsels folgen. Alle Zeichen deuten nach Prag, der düsteren Stadt mit dem Tor zur Hölle … Doch bevor Emily ihre Geschichte beenden kann, trifft der gefallene Engel Lycidas eine schicksalhafte Entscheidung, glaubt Emilys Freundin Aurora, Tote zu sehen, und muss Emily selbst einen gefährlichen Weg gehen, um die zu retten, die sie liebt …

Der spannende dritte Roman der großartigen Urban Fantasy-Reihe „Die Uralte Metropole“ von Christoph Marzi liegt nun endlich auch im Taschenbuch vor. Christoph Marzi, in meinen Augen DER deutsche Autor für Urban Fantasy, begeistert wieder mit einem spannenden Fantasy-Roman, einer tollen Kulisse, fantastischen Figuren und einem modernen Märchen. Mehr erfahrt ihr in meiner Rezension zu „Lumen“.