Bilder

Wie ich mich überraschend in der Verlagsvorschau wiederfand …

Vorschau-Seite des Blanvalet Verlags mit Fantasy-Roman und einem Zitat von mir
Copyright: Blanvalet Verlag – Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Mai ist immer Vorschauen-Monat für mich. Die zahlreichen Feiertage und langen Wochenenden bieten sich zum Stöbern im kommenden Herbst-Winter-Programm der Verlage auch geradezu an.

Ich freue mich jedes Mal darauf zu sehen, welche meiner Lieblingsautoren einen neuen Roman am Start haben, durchforste mit Vergnügen das Fantasy-Programm und schnuppere auch in die Genres Romane, Humor, Kinder- und Jugendbuch oder Krimi und Thriller hinein, um neue Schätze zu entdecken.

Doch dieses Mal war die Überraschung groß, als ich meinen eigenen Namen in der Blanvalet Taschenbuch-Vorschau entdeckte … Aber nicht als Autorin, sondern als Bloggerin.

Ich muss gestehen, beim ersten Mal habe ich es sogar glatt überlesen, da ich mich auf den Titel und die Inhaltsangabe konzentriert habe, doch dann entdeckte ich meinen Namen unter den Fantasy-Empfehlungen der Blogger (ich bin das Zitat genau in der Mitte) und rieb mir verwundert die Augen. 🙂

Ich hatte nämlich vor einiger Zeit ein Rezensionsexemplar von „Ein Sturm zieht auf – Die Brücke der Gezeiten 1“ aus der Feder von David Hair vom Schwesterverlag Penhaligon bekommen und rezensiert.

Und nun stehe ich da neben der Ankündigung des 4. Bandes der Reihe. Irgendwie ein tolles Gefühl. Ich fühle mich, als hätte ich es als Fantasy-Bloggerin in die 1. Liga geschafft (falls es denn so etwas geben sollte, hihi). Geadelt als Referenz in der Verlagsvorschau. 🙂

Ich freue mich nun umso mehr auf 2016. Dann wird nämlich mein Name neben meinem eigenen Fantasyroman „Die Magie der Namen“ in der Vorschau stehen – beim Piper Verlag. ♥